Traumhafte Gletscherfront Monacobreen, Spitzbergen

Traumhafte Gletscherfront Monacobreen, Spitzbergen

Gletscher • Treibeis • Seevögel

von AGE™ Travel Magazine
Veröffentlicht: Letztes Update am 1,4K Ansichten

Arktis – Svalbard Archipel

Hauptinsel Spitzbergen

Gletscher Monacobreen

Der arktische Gletscher Monacobreen befindet sich an der Nordwestküste der Hauptinsel von Spitzbergen und gehört zum Nordwest-Spitzbergen Nationalpark. Er wurde nach Prinz Albert I. von Monaco benannt, weil dieser die Expedition geleitet hat, bei welcher der Gletscher 1906 kartographiert wurde.

Monacobreen ist rund 40 Kilometer lang, kalbt in den Liefdefjord und bildet dort, gemeinsam mit dem kleineren Gletscher Seligerbreen, eine ca. 5 Kilometer lange Gletscherfront. Touristen, die eine Spitzbergen Kreuzfahrt unternehmen, können das Bilderbuch-Panorama genießen, während sie vor der Abbruchkante eine Fahrt mit dem Zodiak unternehmen.

Küstenseeschwalben (Sterna paradisaea) Arctic Terns und Dreizehenmöwen (Rissa tridactyla) Kittiwakes am Monaco-Gletscher Spitzbergen Monacobreen Svalbard Cruise

Küstenseeschwalben und Dreizehenmöwen fliegen manchmal in großen Schwärmen vor der eisigen Abbruchkante des des Gletschers Monacobreen.

Sea Spirit Gletscherfahrt - Panorama Spitzbergen Gletscher - Monacobreen Svalbard Expedition Cruise

Als sogenannter Gezeitengletscher produziert Monacobreen große und kleine Eisberge. Es ist faszinierend mit dem Zodiak durch das Treibeis zu navigieren, Seevögel zu beobachten und zum Gletscher aufzublicken. Insbesondere Dreizehenmöwen und Küstenseeschwalben sitzen gerne auf den Eisbergen im Fjord und im Sommer fliegen zeitweise große Vogelschwärme vor der Gletscherfront. Manchmal lässt sich auch eine Robbe blicken und mit etwas Glück kannst Du sogar das beeindruckende Kalben des Gletschers erleben.

Der AGE™ Erlebnisbericht „Spitzbergen-Kreuzfahrt: Mitternachtssonne & kalbende Gletscher“ nimmt Dich mit auf Reise: Tauche ein in die eisige Wunderwelt der Gletscher von Spitzbergen und erlebe mit uns wie ein riesiges Stück Eis ins Meer stürzt und die Kraft der Natur entfesselt.

Unser Svalbard-Reiseführer nimmt Dich mit auf Tour zu den verschiedenen Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Tierbeobachtungen.

Der Fjortende Julibreen ist ein weiterer Gletscher in Spitzbergen, der zudem Puffins in der Nähe bietet.
Mit einem Expeditionsschiff können auch Touristen Spitzbergen entdecken, zum Beispiel mit der Sea Spirit.
Erkunde die arktischen Inseln Svalbards mit dem AGE™ Spitzbergen Reiseführer.


Svalbard ReiseführerSvalbard-Kreuzfahrt • Insel Spitzbergen • Gletscher Monacobreen • Erlebnisbericht

Informationen zum Namensgeber Prinz Albert I. von Monaco

Prinz Albert I. von Monaco (1848 – 1922) war Staatsoberhaupt, aber auch ein bedeutender Meeresforscher und Polarforscher.

Unter anderem leitete und finanzierte Prinz Albert I. vier wissenschaftliche Expeditionen nach Svalbard:  1898, 1899, 1906 und 1907 lud er Wissenschaftler auf seine Yacht ein, um die Hocharktis zu erforschen. Sie sammelten ozeanografische, topografische, geologische, biologische und meteorologische Daten.

Als Anerkennung für seine wissenschaftlichen Beiträge und seine Unterstützung der Polarforschung wurde der Gletscher Monacobreen nach ihm benannt.  Seine Forschungsarbeit trug maßgeblich zur Erweiterung des Wissens über die Polarwelt bei.

Auch heutzutage ist Monacobreen Gegenstand wissenschaftlicher Studien, zum Beispiel bezüglich des Klimawandels. Die Dokumentation der Gletschergröße und -struktur ist von großer Bedeutung.

Albert I. Monaco 1910 - Albert Honoré Charles Grimaldi - Fürst von Monaco

Albert I. Monaco 1910 – Albert Honoré Charles Grimaldi – Fürst von Monaco (Lizenzfreies Foto)

Svalbard ReiseführerSvalbard-Kreuzfahrt • Insel Spitzbergen • Gletscher Monacobreen • Erlebnisbericht

Maps Routenplaner Monacobreen Liefdefjorden SpitzbergenWo liegt der Monacobreen auf Spitzbergen? Svalbard Karte
Temperatur Wetter Monacobreen Liefdefjorden Spitzbergen Svalbard Wie ist das Wetter beim Monacobreen in Spitzbergen?

Svalbard ReiseführerSvalbard-Kreuzfahrt • Insel Spitzbergen • Gletscher Monacobreen • Erlebnisbericht

Urheberrechte und Copyright
Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Das Copyright dieses Artikels in Wort und Bild liegt vollständig bei AGE™. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Ausnahme: Die Fotografie von Albert I. von Monaco ist gemeinfrei, weil sie Material enthält, das von einem Angestellten der National Oceanic and Atmospheric Administration im Verlaufe seiner offiziellen Arbeit erstellt wurde. Auf Anfrage werden Inhalte für Print-/Online-Medien lizenziert.
Haftungsausschluss
Sollte sich der Inhalt dieses Artikels nicht mit Deiner persönlichen Erfahrung decken, übernehmen wir keine Haftung. Die Inhalte des Artikels wurden sorgfältig recherchiert und beruhen parallel auf persönlicher Erfahrung. Falls dennoch Informationen missverständlich oder fehlerhaft sind, übernehmen wir keine Haftung. Weiterhin können sich die Umstände ändern. AGE™ garantiert keine Aktualität und keine Vollständigkeit.
Quellenangabe zur Textrecherche
Informationstafeln vor Ort, Informationen durch Poseidon Expeditions auf dem Kreuzfahrtschiff Sea Spirit sowie persönliche Erfahrungen beim Besuch des Gletschers Monacobreen (Monaco-Gletscher) am 20.07.2023.

Sitwell, Nigel (2018): Spitzbergen Explorer. Visitor’s Map of Svalbard Archipelago (Norway), Ocean Explorer Maps

Weitere AGE™ Reportagen

Diese Website verwendet Cookies: Selbstverständlich können Sie diese Cookies jederzeit löschen sowie die Funktion deaktivieren. Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte der Homepage bestmöglich präsentieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website analysieren zu können. Grundsätzlich können Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weitergegeben werden. Unsere Partner können diese Informationen mit anderen Daten kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Zustimmen Mehr Informationen