Reisemagazin » Die weltgrößte Kuckucksuhr im Schwarzwald

Die weltgrößte Kuckucksuhr im Schwarzwald

Guinness-Buch Rekorde in Triberg und Schonach Deutschland

von AGE™ Travel Magazine

Deutsche Handwerkskunst und Tradition!

Kein Besuch im Schwarzwald ist vollständig ohne Kuckucksuhr und natürlich darf auch ein Besuch der weltgrößten Kuckucksuhr nicht fehlen. Schöne Schnitzereien, bewegliche Figuren, schlichte Holzarbeiten und verschnörkelte feingearbeitete Szenerien. Kleine, große und begehbare Kuckucksuhren – im Schwarzwald gibt es sie alle. Der tatsächliche Ursprung der Kuckucksuhr ist bis heute nicht genau geklärt. Fakt ist, dass das weltbekannte Schwarzwald-Design in mehreren Schritten und durch verschiedene Einflüsse entstand. Über Generationen entwickelte sich eine außergewöhnliche Handwerkskunst um die schöne Uhr und sie wurde zum Symbol für die Region. Große Uhrenhäuser und kleine Familienbetriebe laden zum Bummeln und Staunen ein. Zu jeder vollen und halben Stunde rufen die melodischen Pfeifen der schönen Holzuhren ein fröhliches Kuckuck über die tannenbedeckten Täler.

Die erste weltgrößte Kuckucksuhr kann in Schonach besichtigt werden. 1980, nach drei Jahren Bauzeit, wurde sie vom Uhrmacher Josef Dold fertiggestellt. Sie war die erste begehbare Kuckucksuhr der Welt. Das imposante Uhrwerk entstand in Handarbeit mit der elektrischen Stichsäge und ist 3,30 Meter hoch. 50 Mal größer als ein normales Uhrwerk. Die Idee zu diesem ungewöhnlichen Projekt entstand bei der Arbeit. Der Uhrmacher erhielt regelmäßig auch Kuckucksuhren zur Reparatur und viele Kunden wollten genauer wissen was defekt war. An den kleinen Zahnrädern eines Uhrwerkes lässt sich dies schlecht erklären und so entstand die Idee für eine große Modelluhr und mit ihr die Idee zur größten Kuckucksuhr der Welt. 10 Jahre später wurde diese Idee im Nachbarort Triberg vom Eble-Uhrenpark aufgegriffen und auch dort eine begehbare Kuckucksuhr errichtet. Diese ist mit einem Maßstab von 1:60 noch größer als das Original in Schonach und hält mit einem Uhrwerk von 4,50 Metern Höhe aktuell den Rekord im Guinnessbuch.

Tick Tack, Tick Tack, Tick Tack. Im unbeirrbaren Rhythmus der Zeit schwingt das Pendel der monumentalen Holzuhr im Takt. Staunend stehe ich vor diesem Zauberwerk präziser Mechanik. Ein großes hölzernes Zahnrad ergibt sich langsam einem bleiernen Gewicht, dem einzigen Treibstoff für dieses mächtige Uhrwerk. Gemächlich wandert der Zeiger über das Ziffernblatt. Nicht zu schnell und nicht zu langsam. Dann schlägt es drei Uhr. Klack und Klack und Klack beginnen plötzlich weitere hölzerne Zahnräder ihre Arbeit und ich beobachte fasziniert, wie das gesamte Uhrwerk in Bewegung gerät. Zahnräder greifen ineinander, eine kleine Tür öffnet sich, zwei Blasebalge treiben Luft in die Pfeifen und dann erklingt er – der Ruf, auf den jeder gewartet hat. Kuckuck, Kuckuck, Kuckuck, erwacht die riesige Kuckucksuhr zum Leben.

AGE™
AGE™ hat die weltgrößten Kuckucksuhren für Dich besucht:
Die erste weltgrößte Kuckucksuhr in Schonach wird liebevoll als Familienbetrieb gepflegt. Durch den Eingang auf der Rückseite gelangt man zunächst ins Innere der Uhr. Eine kleine Führung bietet interessante Einblicke in die Funktion des Uhrwerks und die Entstehungsgeschichte. Vorbei an den beeindruckenden Zahnrädern und dem 70 kg schweren Gewicht, das die Mechanik antreibt, gelangt der Besucher durch eine Seitentür zur Frontansicht. Die schöne Fassade wird durch ein kleines Wasserrad, eine bewegliche Holzfällerfigur und farbenfrohen Blumenschmuck ergänzt, die für eine passende ländliche Idylle sorgen. Sitzbänke im Grünen laden zum Verweilen ein. Wer möchte kann jederzeit zum Uhrwerk zurückkehren und einen zweiten interessierten Blick auf Mechanik und Kuckuckspfeifen werfen. Der Kuckucksruf kann bei Bedarf auch manuell ausgelöst werden, was wartenden Gruppen sehr entgegen kommt.
Die aktuell weltgrößte Kuckucksuhr in Triberg ist in ein großes Uhrengeschäft integriert. Die Fassadenfront ist frei zugänglich und liegt auf der parkplatzabgewandten Seite des Gebäudes. Leider führt die Hauptstraße direkt hinter der Uhr vorbei, was das Schwarzwaldgefühl etwas trübt. Dafür wurden in der Front der Triberger Uhr tannenzapfenförmige Gewichte und ein Zierpendel integriert. Hierdurch wird dem typischen Aussehen des weltbekannten Uhrendesigns auch im XXL-Format exakt entsprochen. Wer das Uhrwerk besichtigen möchte, gelangt durch den Haupteingang des Uhrengeschäfts und über eine Treppe zur großformatigen Mechanik der weltgrößten Kuckucksuhr. Auch mehrsprachige Führungen für große Reisebus-Gruppen werden angeboten.
Europa • Deutschland • Baden-Württemberg • Schwarzwald • Weltgrößte Kuckucksuhr

Erfahrungen zur weltgrößten Kuckucksuhr im Schwarzwald:


Sehenswürdigkeiten Urlaub Empfehlung Reise ErfahrungenEin besonderes Erlebnis!
Gerade in der heutigen digitalisierten Welt ist es faszinierend einen Blick in die perfekt abgestimmte Mechanik einer traditionellen Kuckucksuhr zu werfen. Die weltgrößten Kuckucksuhren vereinen Erlebnis, Technik und Kultur.

Angebot Preis Kosten Eintritt Sehenswürdigkeit ReiseWas kostet die Besichtigung der weltgrößten Kuckucksuhr?
Die Besichtigung der Rekord-Uhren kostet nur etwa 2 Euro. Ein kleiner Beitrag, zur Instandhaltung. Bitte beachte mögliche Änderungen. Stand 2022.
Mehr Informationen ansehen
• Erste weltgrößte Kuckucksuhr in Schonach
– 2 Euro pro Person inklusive Besichtigung des Uhrwerks
– 1 Euro für Kinder mit 7 bis 16 Jahren
– Kinder bis 7 Jahre sind kostenlos

• Weltgrößte Kuckucksuhr in Triberg
– 2 Euro pro Person für die Besichtigung des Uhrwerks
– Kinder bis 10 Jahre sind kostenlos
– die Besichtigung der Fassade ist kostenlos möglich

• Preise als Richtwert. Preiserhöhungen und Sonderangebote möglich.

Aktuelle Preise der ersten weltgrößten Kuckucksuhr findest Du hier.
Aktuelle Preise der größten Kuckucksuhr findest Du hier.


Öffnungszeiten Planung Sehenswürdigkeit Urlaub Wie sind die Öffnungszeiten der weltgrößten Kuckucksuhren?
• Erste weltgrößte Kuckucksuhr in Schonach
– täglich mindestens von 10 Uhr bis 12 Uhr & 13 Uhr bis 17 Uhr
– September bis April: Montag Ruhetag
– November geschlossen
Bitte beachte mögliche Änderungen. Aktuelle Öffnungszeiten findest Du hier.
• Weltgrößte Kuckucksuhr in Triberg
– Ostern bis Ende Oktober: täglich mindestens von 10 Uhr bis 18 Uhr
– November bis Ostern: täglich mindestens von 11 Uhr bis 17 Uhr
Bitte beachte mögliche Änderungen. Genauere Öffnungszeiten findest Du hier.

Planung Zeitaufwand Sehenswürdigkeit Urlaub Wie viel Zeit sollte ich einplanen?
Die Führung am Uhrwerk dauert wenige Minuten. Sie kann durch interessierte Fragen verlängert werden. Der Kuckuck ruft zur vollen und zur halben Stunde. Wer sich für die traditionelle Fassade der Uhr und die Mechanik interessiert, dem rät AGE™ für ein vollständiges Erlebnis zweimal auf den Kuckuck zu warten. Zur vollen Stunde draußen, wenn der Holzvogel aus dem Türchen kommt und zur halben Stunde drinnen, um zu sehen wie die Zahnräder anspringen, die den Kuckuck und die Orgelpfeifen antreiben.

Restaurant Cafe Trinken Gastronomie Sehenswürdigkeit UrlaubGibt es Verpflegung und Toiletten?
Toiletten können aufgrund der Regelungen zu COVID19, leider nicht mehr angeboten werden. Stand 2021. Verpflegung ist nicht inbegriffen. Es empfiehlt sich einen Snack mitzunehmen und anschließend in ein Café des Ortes für eine gute Schwarzwälder Kirschtorte einzukehren. Gruppen ab 10 Personen dürfen in Triberg im Rahmen der Uhrwerk-Führung an einer Weinprobe teilnehmen.

Maps Routenplaner Wegbeschreibung Sehenswürdigkeit UrlaubWo befindet sich die erste weltgrößte Kuckucksuhr?
Das Original von 1980 steht im kleinen Ort Schonach im Mittel-Schwarzwald.
Map Routenplaner öffnen
Map Routenplaner
Maps Routenplaner Wegbeschreibung Sehenswürdigkeit UrlaubWo befindet sich die weltgrößte Kuckucksuhr?
Der Rekordhalter seit 1990 befindet sich im Nachbarort Triberg.
Map Routenplaner öffnen
Map Routenplaner

Sehenswürdigkeiten in der Nähe Maps Routenplaner Urlaub Welche Sehenswürdigkeiten sind in der Nähe?
Die beiden Kuckucksuhren sind nur 7 Autominuten voneinander entfernt und können bei Interesse darum auch problemlos kombiniert werden. Der Besuch der Uhren lässt sich perfekt mit der Besichtigung der Triberger Wasserfälle kombinieren, den höchsten Wasserfällen Deutschlands. Im Ort Triberg befindet sich außerdem das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof mit traditionellen Bauernhäusern. Wer es etwas aktionsreicher mag, der kann im Anschluss mit der rund 20 km entfernten Sommerrodelbahn Gutach ins Tal rauschen und die schöne Aussicht genießen.

Spannende Hintergrundinformationen


Hintergrund Informationen Wissen Sehenswürdigkeit Urlaub Wer hat die Kuckucksuhr erfunden?
Weitere Hintergrund Informationen zu den Wurzeln der Weltgrößten KuckucksuhrDie Wurzeln der Kuckucksuhr:
Schon 1619 war Kurfürst August von Sachsen im Besitz einer Uhr mit Kuckuck. Der genaue Ursprung der Kuckucksuhr-Idee ist leider bis heute nicht bekannt. 1650 wurde die Erzeugung des Kuckucksrufs durch Orgelpfeifen in Kombination mit einer beweglichen Kuckuck-Figur im Handbuch zur Musik „Musurgia Universalis“ erwähnt und 1669 wurde die Idee publiziert den Kuckucksruf als Zeitansage zu nutzen.
Spannende Hintergrund Informationen zur Geschichte der KuckucksuhrWie der Kuckuck in den Schwarzwald zog:
Im 17. Jahrhundert wurden die ersten Kuckucksuhren im Schwarzwald gebaut. Wer der glückliche Erste war, bleibt ungeklärt. Eine Version der Zeitgeschichte nennt Franz Ketterer aus Schönwald für Anfang der 1730er Jahre als Erfinder der Kuckucksuhr. Böse Zungen behaupten, er wollte ursprünglich einen Hahn in seiner Uhr wohnen lassen, der stündlich krähen sollte. Dieses Vorhaben erwies sich jedoch als zu schwierig. Der Klang der Orgelpfeifen inspirierte Franz Ketterer und ein klarer durchdringender Ruf mit nur zwei Tönen wurde die Lösung. Der Hahn musste zurücktreten, der Kuckuck durfte einziehen und die Schwarzwälder Kuckucksuhr war geboren. Eine andere Version der Zeitgeschichte berichtet dagegen, dass Uhrenhändler 1740 einen böhmischen Kollegen mit hölzernen Kuckucksuhren getroffen haben und die Idee in ihre Heimat brachten. 1742 sollen Michael Dilger und Matthäus Hummel dann die ersten Kuckucksuhren im Schwarzwald gefertigt haben.
Spannende Hintergrund Informationen wie die Kuckucksuhr in ein Haus bekamWie der Kuckuck sein Haus bekam:
Die ersten Kuckucksuhren hatten mit dem heute weltbekannten Design noch nicht viel gemeinsam. Bis zum 19. Jahrhundert wurde der Kuckuck noch in ganz verschiedene Uhrentypen eingebaut. 1850 begann sich dann, nach einem Wettbewerb des Direktors der Großherzoglichen Badischen Uhrmacherschule Furtwangen, die sogenannte Bahnhäusleuhr durchzusetzen. Friedrich Eisenlohr brachte für diesen Wettbewerb ein Ziffernblatt an einem Bahnwärterhäuschen an und schuf damit auch die Basis für das heute typische Kuckucksuhrdesign in Häuschenform. In den nächsten Jahren begann die Entwicklung der typischen Schwarzwälder Kuckucksuhr. 1862 verkaufte Johann Baptist Beha aus Eisenbach erstmalig Kuckucksuhren mit Gewichten in Tannenzapfenform und auch üppige Schnitzereien als Verzierung der Uhren wurden populär. Heute ist die Kuckucksuhr ein weltbekanntes Wahrzeichen des Schwarzwaldes und genau wie der Schwarzwälder Bollenhut oder die Schwarzwälder Kirschtorte nicht mehr aus der Region wegzudenken.

Gut zu wissen

Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten UrlaubWo finde ich die weltweit breiteste Kuckucksuhr?
Nur 5 km von Triberg bzw. 9 km von Schonach entfernt kann eine weitere Rekorduhr besichtigt werden. Sie steht vor dem Haus der Schwarzwalduhren, einem familiengeführten Uhrengeschäft in Hornberg. Die sogenannten Hornberger Uhrenspiele wurden 1995 eingeweiht und sind als breiteste Kuckucksuhr der Welt ins Guinnessbuch der Rekorde eingetragen. Wer einen Euro in die überdimensionale Spieluhr wirft, der erweckt sie zum Leben. Die Holzfiguren beginnen zu tanzen und auch der Kuckuck verlässt sein Haus auf Kommando. 21 bewegliche Figuren verleihen der breitesten Kuckucksuhr ihren besonderen Charme.

Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten UrlaubWo entstand die erste überdimensionale Kuckucksuhr?
Erstmals wurde eine überdimensionale Kuckucksuhr im Jahre 1946 erbaut. Allerdings nicht im Schwarzwald, sondern in Wiesbaden, als Werbung vor einem Souvenirgeschäft für Andenken aus Deutschland. Diese Kuckucksuhr ist nicht begehbar, war aber dennoch die größte Kuckucksuhr zu ihrer Zeit. Noch heute kann sie in der Burgstraße in Wiesbaden besichtigt werden. Von 8 Uhr bis 20 Uhr zeigt sich der Kuckuck zu jeder vollen und halben Stunde.

Besuche ein nahegelegenes Kulturdenkmal: Die Rainhofscheune ist ein traditioneller Gasthof mit Schwarzwaldatmosphäre und Themenzimmern.


Europa • Deutschland • Baden-Württemberg • Schwarzwald • Weltgrößte Kuckucksuhr
Urheberrechte und Copyright
Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Urheberrechte dieses Artikels in Wort und Bild liegen vollständig bei AGE™. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Auf Anfrage werden Inhalte für Print-/Online-Medien lizenziert.
Quellenangabe zur Textrecherche
Informationen bei Führungen vor Ort, sowie persönliche Erfahrungen beim Besuch der weltgrößten Kuckucksuhren im September 2021.

Arbeitsgemeinschaft Deutsche Uhrenstraße (o.D.) Uhren im Schwarzwald. Wie die Kuckucksuhr in den Schwarzwald kam. [online] Abgerufen am 05.09.2021, von URL https://www.deutscheuhrenstrasse.de/uhren-im-schwarzwald/erzaehlungen/wie-die-kuckucksuhr-in-den-schwarzwald-kam.html

Deutsches Uhrenmuseum (05.07.2017), Weltgrößte Kuckucksuhren im Schwarzwald. [online] Abgerufen am 05.09.2021, von URL: https://blog.deutsches-uhrenmuseum.de/2017/07/05/weltgroesste-kuckucksuhren/

Deutsches Uhrenmuseum (13.07.2017), Die ersten Schwarzwälder Kuckucksuhren. [online] Abgerufen am 05.09.2021, von URL https://blog.deutsches-uhrenmuseum.de/2017/07/13/erste-kuckucksuhren/

Deutsches Uhrenmuseum (o.D.), Wer hat’s erfunden? Die Kuckucksuhr. [online] Abgerufen am 05.09.2021, von URL: https://www.deutsches-uhrenmuseum.de/museum/wissen/uhrenwissen/wer-hats-erfunden-die-kuckucksuhr.html

Eble Uhrenpark GmbH (o.D.) Homepage der Eble Uhrenpark GmbH. [online] Abgerufen am 05.09.2021, von URL: https://www.uhren-park.de/shop_content.php/coID/10/Weltgroe-te-Kuckucksuhr

Juergen Dold (o.D.), 1.Weltgrößte Kuckucksuhr in Schonach. [online] Abgerufen am 05.09.2021, von URL: http://dold-urlaub.de/?page_id=7

Redaktion der Landeshauptstadt Wiesbaden (o.D.) Tourismus. Kuckucksuhr. [online] Abgerufen am 05.09.2021, von URL: https://www.wiesbaden.de/tourismus/sehenswertes/virtuellerundgaenge/panorama/kuckucksuhr.php

Redaktion der Stadt Hornberg (o.D.) Tourismus & Freizeit. Hornberger Uhrenspiele. [online] Abgerufen am 05.09.2021, von URL: https://www.hornberg.de/de/Tourismus-Freizeit/Sehenswuerdigkeiten/Hornberger-Uhrenspiele

Weitere AGE™ Reportagen

Diese Website verwendet Cookies: Selbstverständlich können Sie diese Cookies jederzeit löschen sowie die Funktion deaktivieren. Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte der Homepage bestmöglich präsentieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website analysieren zu können. Grundsätzlich können Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weitergegeben werden. Unsere Partner können diese Informationen mit anderen Daten kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Zustimmen Mehr Informationen

Übersetzung »