Mit Poseidon Expeditions Svalbard & Eisbären erleben

Mit Poseidon Expeditions Svalbard & Eisbären erleben

Svalbard-Archipel • Spitzbergen Umrundung • Eisbären

von AGE™ Travel Magazine
Veröffentlicht: Letztes Update am 1,4K Ansichten

Im behaglichen Zuhause für Entdecker!

Das Kreuzfahrtschiff Sea Spirit von Poseidon Expeditions bietet rund 100 Passagieren die Möglichkeit außergewöhnliche Reiseziele, wie zum Beispiel die Arktis, zu erkunden. Auch für Spitzbergen (Svalbard), das Archipel der Eisbären, bietet Poseidon Expeditions mehrere Expeditionsfahrten an. Eisbären können zwar nicht garantiert werden, doch insbesondere bei einer Kreuzfahrt von mehr als einer Woche ist die Sichtung von Eisbären höchst wahrscheinlich.

Expeditionsschiff Sea Spirit von Poseidon Expeditions nahe der Packeisgrenze auf Arktis-Reise, Svalbard

Expeditionsschiff Sea Spirit von Poseidon Expeditions nahe der Packeisgrenze auf Arktis-Reise in Svalbard

Kreuzfahrt mit der Sea Spirit in Spitzbergen mit Poseidon Expeditions

Kreuzfahrt für ca. 100 Personen mit der Sea Spirit durch die beeindruckenden Fjorde von Spitzbergen mit Poseidon Expeditions

Die motivierte Crew der Sea Spirit und das kompetente Expeditionsteam von Poseidon Expeditions hat uns durch die einsame Welt aus Fjorden, Gletschern und Meereis von Svalbard begleitet. Langjährige Erfahrung und Expertise versprechen sowohl außergewöhnliche Erlebnisse, als auch die nötige Sicherheit. Großzügige Kabinen, gutes Essen und interessante Vorträge runden das Ensemble aus legerem Komfort und arktischem Abenteuer ab. Die überschaubare Passagierzahl von rund 100 Gästen ermöglichte lange Landgänge, gemeinsame Zodiac-Touren und eine familiäre Atmosphäre an Bord.


Kreuzfahrten • Arktis • Svalbard-Reiseführer • Svalbard-Kreuzfahrt mit Poseidon Expeditions auf der Sea Spirit • Erfahrungsbericht

Auf Svalbard-Reise mit Poseidon Expeditions

Ich sitze an Deck der Sea Spirit und versuche meine Gedanken zu Papier zu bringen. Vor mir breitet die beeindruckende Gletscherfront von Monacobreen ihre Arme aus und nur wenige Minuten zuvor habe ich im Schlauchboot hautnah das Kalben dieses Gletschers miterlebt. Das Knacken, das Brechen, das Fallen, das Aufbäumen der Eismassen und die Welle. Ich bin immer noch sprachlos. Am Ende der Reise sehe ich schließlich ein, dass ich mich damit abfinden muss… so wunderschön, so einzigartig wie manche Erlebnisse waren – so werde ich sie niemals beschreiben können. Nicht alles was geplant war, war möglich, doch vieles was nicht geplant war, hat mich tief berührt. Riesige Vogelschwärme im mystischen Abendlicht bei Alkefjellet, türkisblaues Wasser das von aufgetürmten Meereisplatten rinnt, ein jagender Polarfuchs, die Urgewalt des kalbenden Gletschers und ein Eisbär der nur dreißig Meter weg von mir an einem Walkadaver frisst.

AGE™

AGE™ war für Dich mit dem Kreuzfahrtschiff Sea Spirit von Poseidon Expeditions in Svalbard unterwegs
Das Kreuzfahrtschiff Sea Spirit ist ca. 90 Meter lang und 15 Meter breit. Mit maximal 114 Gästen und 72 Besatzungsmitgliedern ist das Passagier-Crew-Verhältnis der Sea Spirit außergewöhnlich. Das zwölfköpfige Expeditionsteam ermöglicht eine gute Sicherung der Umgebung gegen Eisbären bei Landausflügen und verspricht größtmögliche Flexibilität bei allen Aktivitäten. Es stehen 12 Zodiacs zur Verfügung. Genügend Schlauchboote also, um mit allen Passagieren zeitgleich unterwegs zu sein.
Die Sea Spirit ist Baujahr 1991 und damit schon etwas älter. Dennoch oder vielleicht gerade deshalb ist sie ein sympathisches Schiff mit eigenem Charakter. Die geräumigen Kabinen sind gemütlich eingerichtet und auch die Aufenthaltsbereiche an Bord bestechen mit warmen Farbtönen, maritimem Flair und viel Holz. Seit 2015 wird die Sea Spirit von Poseidon Expeditions für Expeditionsreisen eingesetzt, 2017 wurde sie renoviert und 2019 modernisiert.
Das Schiff ist mit Panoramadeck, Club Lounge, Bar, Restaurant, Bibliothek, Vortragsraum, Fitnessraum und einem beheizten Whirlpool im Freien ausgestattet. Hier trifft unaufdringlicher Komfort auf Entdeckergeist. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Early Bird Frühstück, Frühstück, Mittagessen, Teezeit und Abendessen sind in der reichhaltigen Vollpension inkludiert. Auf besondere Wünsche oder Ernährungsgewohnheiten wird gerne und individuell eingegangen.
Die Bordsprache bei Poseidon Expeditions ist Englisch, doch Dank der internationalen Crew werden viele Nationalitäten auf ihrer Svalbard-Reise einen Ansprechpartner mit ihrer Muttersprache vorfinden. Insbesondere deutschsprachige Guides sind immer Teil des Teams auf der Sea Spirit. Bei Vorträgen an Bord werden außerdem Kopfhörer mit Live Übersetzung in verschiedene Sprachen angeboten.

Kreuzfahrten • Arktis • Svalbard-Reiseführer • Svalbard-Kreuzfahrt mit Poseidon Expeditions auf der Sea Spirit • Erfahrungsbericht

Unser Svalbard-Reiseführer nimmt Dich mit auf Tour zu den verschiedenen Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Tierbeobachtungen.


Kreuzfahrten • Arktis • Svalbard-Reiseführer • Svalbard-Kreuzfahrt mit Poseidon Expeditions auf der Sea Spirit • Erfahrungsbericht

Arktis-Kreuzfahrt in Spitzbergen


Maps Routenplaner Wegbeschreibung Sehenswürdigkeit Urlaub Wann finden Expeditionsreisen in Spitzbergen statt?
Ab Mai und bis einschließlich September sind touristische Expeditionsreisen in Spitzbergen möglich. Die Monate Juli und August gelten in Svalbard als Hochsaison. Je mehr Eis vorhanden ist, umso eingeschränkter ist die Reiseroute. Poseidon Expeditions bietet von Anfang Juni bis Ende August verschiedene Reiserouten für das Svalbard-Archipel an. (Aktuelle Reisezeiten findest Du hier.)

zurück


Maps Routenplaner Wegbeschreibung Sehenswürdigkeit Urlaub Wo beginnt die Reise nach Spitzbergen?
Die Reise mit Poseidon Expeditions nach Svalbard beginnt und endet in Oslo (Hauptstadt von Norwegen). Meist ist sowohl eine Hotel-Übernachtung in Oslo, als auch der Flug von Oslo nach Longyearbyen (größte Siedlung in Spitzbergen) im Reisepreis inkludiert. Im Hafen von Longyearbyen beginnt Dein Svalbard-Abenteuer mit der Sea Spirit.

zurück


Maps Routenplaner Wegbeschreibung Sehenswürdigkeit Urlaub Welche Routen sind in Svalbard geplant?
Im Frühjahr wirst Du während einer Expeditionsreise in der Regel die Westküste der Hauptinsel Spitzbergen erkunden.
Im Sommer ist die Umrundung von Spitzbergen geplant. Die Sea Spirit fährt entlang der Westküste von Spitzbergen bis zur Eisgrenze, dann durch die Hinlopenstraße (zwischen der Hauptinsel Spitzbergen und der Insel Nordaustlandet) und schließlich über die Meerenge zwischen den Inseln Edgeøya und Barentsøya nach Longyearbyen zurück. Dabei werden Teile der Grönlandsee, des Nordpolarmeers sowie der Barentsee befahren.
Bei sehr guten Bedingungen ist sogar eine Umrundung der Insel Spitzbergen und der Insel Nordaustlandet mit Abstecher zu den Seven Islands und nach Kvitøya möglich. Bitte beachte mögliche Änderungen.

zurück


Unterkünfte Urlaub Hotel Pension Ferienwohnung Übernachtung buchen Wer sind typische Gäste dieser Kreuzfahrt?
Fast alle Reisende in Svalbard eint der Wunsch Eisbären in freier Natur zu erleben. Auch Vogelbeobachter und Landschaftsfotografen finden mit Sicherheit Mitstreiter an Bord. Familien mit Kindern ab 12 Jahren sind willkommen (mit Ausnahmegenehmigung auch jünger), doch die meisten Passagiere sind zwischen 40 und 70 Jahre alt.
Die Gästeliste der Svalbard-Reise mit Poseidon Expeditions ist sehr international aufgestellt. Meist gibt es drei große Gruppen: Englischsprachige Gäste, deutschsprachige Gäste und Passagiere die Mandarin (chinesisch) sprechen. Vor 2022 war auch russisch regelmäßig an Bord zu hören. Im Sommer 2023 war eine große Reisegruppe aus Israel an Bord.
Es macht Spaß sich auszutauschen und die Atmosphäre ist locker und freundschaftlich. Es gibt keinen Dresscode. Auf diesem Schiff ist legere bis sportliche Kleidung vollkommen angemessen.

zurück


Unterkünfte Urlaub Hotel Pension Ferienwohnung Übernachtung buchen Was kostet eine Arktis-Reise auf der Sea Spirit?
Preise variieren je nach Route, Datum, Kabine und Reisedauer. 12 Tage Svalbard-Kreuzfahrt mit Poseidon Expeditions inkl. Umrundung der Insel Spitzbergen sind regulär ab ca. 8000 Euro pro Person (3 Personen Kajüte) bzw. ab ca. 11.000 Euro pro Person (günstigste 2 Personen Kabine) erhältlich. Hierbei liegt der Preis bei rund 700 bis 1000 Euro pro Nacht pro Person.
Darin sind Kabine, Vollpension, Equipment und alle Aktivitäten und Ausflüge (außer Kajakfahren) enthalten. Das Programm umfasst z.B. LandgängeWanderungen, Zodiac-Touren, Wildtierbeobachtung und wissenschaftliche Vorträge. Bitte beachte mögliche Änderungen.

• Preise als Richtwert. Preiserhöhungen und Sonderangebote möglich.
• Oft gibt es Frühbucherrabatte und Last Minute Angebote.
• Stand 2023. Aktuelle Preise findest Du hier.

zurück


Sehenswürdigkeiten in der Nähe Maps Routenplaner Urlaub Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Spitzbergen?
Auf einer Kreuzfahrt mit der Sea Spirit kannst Du in Spitzbergen Tiere der Arktis beobachten. Walrosse schwimmen vorüber, Rentiere und Polarfüchse begegnen Dir am Ufer und mit etwas Glück wirst Du auch den König der Arktis treffen: Den Eisbären. (Wie wahrscheinlich ist es Eisbären zu sehen?) Insbesondere die Hinlopenstraße sowie die Inseln Barentsøya und Edgeøya hatten auf unserer Reise viele tierische Höhepunkte zu bieten.
Neben den großen Säugetieren gibt es außerdem zahlreiche Vögel in Spitzbergen. Es gibt fluggewandte Küstenseeschwalben, niedliche Papageientaucher, riesige Brutkolonien mit Dickschnabellummen, seltene Elfenbein Möwen und zahlreiche weitere Vogelarten. Besonders beeindruckend ist z.B. der Vogelfelsen Alkefjellet.
Abwechslungsreiche Landschaften gehören zu den besonderen Sehenswürdigkeiten dieser abgelegenen Gegend. In Spitzbergen kannst Du schroffe Berge, beeindruckende Fjorde, die Tundra mit arktischen Blumen sowie riesige Gletscher genießen. Im Sommer hast Du gute Chancen das Kalben eines Gletschers zu sehen: Wir waren am Gletscher Monacobreen live dabei.
Du möchtest Meereis sehen? Auch dann ist Svalbard der richtige Ort für Dich. Fjordeis ist allerdings nur im Frühjahr zu sehen und ist insgesamt leider rückläufig. Treibende Meereisplatten und zu Packeis verdichtetes Meereis hingegen kannst Du im Norden Svalbards auch noch im Sommer bestaunen.
Kulturelle Sehenswürdigkeiten Spitzbergens gehören regelmäßig zum Ausflugsprogramm auf Kreuzfahrt. Forschungsstationen (z.B. Ny-Alesund mit dem Startplatz von Amundsens Luftschiff-Expedition über den Nordpol), Überbleibsel von Walfangstationen (z.B. Gravneset), historische Jagd-Hütten oder ein Lost Place wie Kinnvika sind typische Ausflugsziele.
Mit etwas Glück kannst Du zusätzlich Wale beobachten. AGE™ konnte an Bord der Sea Spirit mehrfach Minkwale und Buckelwale beobachten und hatte zudem das Glück während einer Wanderung in Spitzbergen eine Gruppe Belugawale zu sichten.
Du möchtest Deinen Urlaub vor bzw. nach Deiner Svalbard-Kreuzfahrt verlängern? Ein Aufenthalt in Longyearbyen ist für Touristen möglich. Diese Siedlung in Spitzbergen wird auch als nördlichste Stadt der Welt bezeichnet. Weiterhin bietet sich ein längerer Stop-Over in der Stadt Oslo (Norwegens Hauptstadt) an. Alternativ kannst Du von Oslo aus Süd-Norwegen erkunden.

zurück

Gut zu Wissen


5 Gründe für eine Svalbard-Reise mit Poseidon Expeditions

Sehenswürdigkeiten Urlaub Empfehlung Reise Erfahrungen Spezialisiert auf Polarreisen: 24 Jahre Expertise
Sehenswürdigkeiten Urlaub Empfehlung Reise Erfahrungen Charmantes Schiff mit großen Kabinen und viel Holz
Sehenswürdigkeiten Urlaub Empfehlung Reise Erfahrungen Viel Zeit für Aktivitäten durch begrenzte Passagierzahl
Sehenswürdigkeiten Urlaub Empfehlung Reise Erfahrungen AECO-Mitglied für umweltfreundliches Reisen in der Arktis
Sehenswürdigkeiten Urlaub Empfehlung Reise Erfahrungen Schiffsroute inklusive Kvitøya möglich


Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten Urlaub Wer ist Poseidon Expeditions?
Poseidon Expeditions wurde 1999 gegründet und hat sich seitdem auf Expeditions-Kreuzfahrten in den Polarregionen spezialisiert. Grönland, Spitzbergen, Franz Josef Land und Island im Norden sowie die Südlichen Shetland Inseln, die Antarktische Halbinsel, Südgeorgien und Falkland im Süden. Hauptsache raues Klima, spektakuläre Landschaft und abgelegen.
Poseidon Expeditions ist international aufgestellt. Das Unternehmen wurde in Großbritannien gegründet und hat inzwischen Büros mit Vertretungen in China, Deutschland, England, Spitzbergen und den USA. Im Jahr 2022 wurde Poseidon Expeditions bei den International Travel Awards als bester Anbieter von Polarexpeditionskreuzfahrten ausgezeichnet.

Infiziert vom Polarvirus? Noch mehr Abenteuer erleben: Mit dem Expeditionsschiff Sea Spirit auf Antarktis-Reise.

zurück


Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten Urlaub Was bietet das Expeditions-Programm der Sea Spirit?
Eine Schiffs-Cruise vor beeindruckenden Gletschern; Zodiac-Fahren zwischen Treibeis und Meereis; Kleine Wanderungen in einsamer Landschaft; Ein Sprung ins Eiswasser; Landgänge mit Besuch einer Forschungsstation und Sightseeing an historischen Orten; Die Reise hat viel zu bieten. Das tatsächliche Programm und insbesondere die Wildtierbeobachtungen sind jedoch abhängig von den Bedingungen vor Ort. Eine echte Expeditionsreise eben.
Zweimal täglich sind Exkursionen geplant: Zwei Landgänge oder eine Anlandung und eine Zodiac-Fahrt sind die Regel. Aufgrund der begrenzten Passagierzahl der Sea Spirit sind ausgedehnte Landgänge von rund 3 Stunden möglich. Zusätzlich gibt es an Bord Vorträge und manchmal eine Panoramafahrt mit der Sea Spirit, zum Beispiel entlang einer Gletscherabbruchkante.
Meist werden im Zuge der Kreuzfahrt mehrere Gletscher, Walross-Ruheplätze und verschiedene Vogelfelsen angesteuert, um die Chance auf gute Wetterbedingungen und gute Tiersichtungen zu erhöhen. Natürlich halten parallel alle nach Füchsen, Rentieren, Robben und Eisbären Ausschau (Wie wahrscheinlich ist es Eisbären zu sehen ?).

zurück


Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten Urlaub Wie wahrscheinlich ist es Eisbären zu sehen?
Im Bereich der Barentsee leben rund 3000 Eisbären. Etwa 700 davon leben auf dem Meereis nördlich von Spitzbergen und knapp 300 Polarbären leben innerhalb der Grenzen von Svalbard. Du hast also gute Chancen mit Poseidon Expeditions Eisbären zu sehen, insbesondere bei einer längeren Svalbard-Kreuzfahrt. Dennoch gibt es keine Garantie: Es ist eine Expeditionsreise, kein Zoobesuch. AGE™ hatte Glück und konnte während einer zwölf tägigen Schiffsreise auf der Sea Spirit neun Eisbären beobachten. Die Tiere waren dabei zwischen 30 Meter und 1 Kilometer entfernt.
Sobald Eisbären gesichtet werden, erfolgt eine Durchsage, um alle Gäste zu informieren. Das Programm wird selbstverständlich unterbrochen und die Pläne angepasst. Wenn Du Glück hast und sich der Bär in Ufernähe niederlässt, dann ist es möglich per Zodiac zur Eisbären-Safari aufzubrechen.

zurück


Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten UrlaubGibt es gute Vorträge über die Arktis und ihre Tierwelt?
Zum Expeditionsteam der Sea Spirit gehören verschiedene Experten. Je nach Tour sind z.B. Biologen, Geologen, Botaniker oder Historiker an Bord. Eisbären, Walrosse, Dreizehenmöwen und Pflanzen von Spitzbergen waren genauso Thema der Vorträge an Bord, wie die Entdeckung Spitzbergens, der Walfang oder Probleme durch Mikroplastik.
Auch Wissenschaftler und Abenteurer sind regelmäßig Teil des Teams. Dann runden Erfahrungsberichte aus erster Hand das Vortragsprogramm ab. Wie fühlt sich die Polarnacht an? Wie viel Essen braucht man für eine Exkursion per Ski und Kite? Und was macht man, wenn plötzlich ein Eisbär vor dem Zelt steht? Interessante Menschen trifft man auf der Sea Spirit auf jeden Fall.

zurück


Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten UrlaubIst ein Fotograf an Bord der Sea Spirit?
Ja, ein Bordfotograf gehört immer zum Expeditionsteam. Auf unserer Reise war der junge talentierte Wildlife-Fotograf Piet Van den Bemd an Bord. Er stand den Gästen gerne mit Rat und Tat zur Seite und am Ende der Reise haben wir zudem einen USB-Stick als Abschiedsgeschenk erhalten. Auf diesem befindet sich zum Beispiel eine tagesaktuelle Liste der Tiersichtungen sowie eine wundervolle Diashow mit eindrucksvollen Aufnahmen des Bord-Fotografen.

zurück


Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten Urlaub Was solltest Du vor Deiner Reise wissen?
Eine Expeditions-Kreuzfahrt fordert von jedem Gast ein wenig Flexibilität. Wetter, Eis oder das Verhalten der Tiere kann eine Planänderung nötig machen. Beim Besteigen der Zodiacs ist Trittsicherheit wichtig. Da es bei einer Schlauchbootfahrt auch mal nass werden kann, solltest Du unbedingt eine gute Wasserhose und einen Wassersack für Deine Kamera einpacken. Gummistiefel werden an Bord gestellt, den hochwertigen Expeditionsparka darfst Du behalten. Die Bordsprache ist Englisch. Zusätzlich sind deutsche Guides an Bord und es sind Übersetzungen für mehrere Sprachen verfügbar. Auf diesem Schiff ist legere bis sportliche Kleidung vollkommen angemessen. Es gibt keinen Dresscode. Das Internet an Bord ist sehr langsam und oft schlicht nicht verfügbar. Lass Dein Handy ruhen und genieße das Hier und Jetzt.

zurück


Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten Urlaub Setzt sich Poseidon Expeditions für die Umwelt ein?
Das Unternehmen gehört der AECO (Arctic Expedition Cruise Operators) sowie der IAATO (International Association of Antarctica Tour Operators) an und befolgt alle dort festgelegten Standards für umweltbewusste Reisen.
Auf Expeditionsreise werden die Passagiere dazu angeleitet nach jedem Landgang ihre Gummistiefel zu reinigen und zu desinfizieren, um eine Verbreitung von Krankheiten oder Samen zu verhindern. Die Kontrolle der Biosicherheit an Bord wird insbesondere in der Antarktis und auf Südgeorgien sehr ernst genommen. Dort werden sogar Tagesrucksäcke an Bord kontrolliert, um ganz sicher zu gehen, dass niemand Samen einschleppt. Bei Arktis-Reisen sammeln Crew und Passagiere Plastikmüll an den Stränden.
Die Vorträge an Bord vermitteln Wissen, denn auch über kritische Themen, wie Klimaerwärmung oder Mikroplastik, wird gesprochen. Zudem begeistert eine Expeditionsreise ihre Gäste für die Schönheit der polaren Regionen: Sie wird greifbar und persönlich. Oft wird der Wunsch geweckt, sich für den Erhalt der einzigartigen Natur einzusetzen. Weiterhin gibt es verschiedene Maßnahmen, um die Sea Spirit nachhaltiger zu gestalten.

zurück

Kreuzfahrten • Arktis • Svalbard-Reiseführer • Svalbard-Kreuzfahrt mit Poseidon Expeditions auf der Sea Spirit • Erfahrungsbericht

Erlebnisse mit Poseidon Expeditions in Svalbard

Panoramafahrten
Natürlich ist die gesamte Kreuzfahrt in Svalbard irgendwie auch eine Panoramafahrt, doch manchmal ist die Landschaft eben noch schöner als sonst sowieso schon. Dann werden die Gäste im Tagesprogramm aktiv darauf aufmerksam gemacht und der Kapitän legt zum Beispiel direkt vor dem Gletscher eine Pause ein.

Panoramafahrt am Gletscher Sea Spirit - Spitzbergen Gletscherfahrt - Lilliehöökfjorden Svalbard Expedition Cruise

zurück


Landgänge in Svalbard
Jeden Tag sind ein bis zwei Landgänge in Svalbard geplant. Dabei werden zum Beispiel Forschungsstationen besichtigt, Historische Orte besucht oder die einzigartige Landschaft und Tierwelt von Svalbard zu Fuß erkundet. Auch arktische Blumen kannst Du bei verschiedenen Landgängen entdecken. Ein besonderer Höhepunkt ist die Anlandung in der Nähe einer Walross-Kolonie.
Meist wirst Du per Schlauchboot an Land gebracht. Im Zuge eines sogenannten „Wet-Landing“ steigen die Gäste dann im flachen Wasser aus. Keine Sorge, Gummistiefel werden von Poseidon Expeditions gestellt und ein Naturführer hilft Dir beim sicheren Einsteigen und Aussteigen. Nur in seltenen Fällen kann die Sea Spirit direkt am Ufer anlegen (z.B. an der Forschungsstation Ny-Alesund), sodass die Passagiere trockenen Fußes das Land erreichen.
Da Svalbard die Heimat der Eisbären ist, ist bei Landgängen stets Vorsicht geboten. Das Expeditionsteam kontrolliert den gesamten Bereich vor der Anlandung um sicher zu gehen, dass er frei von Bären ist. Mehrere Naturführer halten Eisbärenwache und sichern das Gebiet ab. Sie haben Signalwaffen dabei, um Eisbären bei Bedarf zu vertreiben und Schusswaffen für den Notfall. Bei schlechten Wetterverhältnissen (z.B. Nebel) ist ein Landgang aus Sicherheitsgründen leider nicht möglich. Bitte habe hierfür Verständnis. Die strengen Regeln in Svalbard sind wichtig, um sowohl die Passagiere, als auch die Eisbären, möglichst wenig zu gefährden.

zurück


Kleine Wanderungen in Svalbard
Bewegungsfreudigen Passagieren kann (je nach Wetter und Bedingungen vor Ort) manchmal eine zusätzliche Wanderoption angeboten werden. Da das Expeditionsteam von Poseidon Expeditions auf Svalbard-Reisen 12 Mitglieder zählt, kommt auf weniger als 10 Gäste ein Guide. Dies ermöglicht ein flexibles Programm mit individueller Betreuung. Wer nicht gut genug zu Fuß ist oder den Tag ruhiger angehen lassen möchte, genießt ein Alternativprogramm: Zum Beispiel einen Strandspaziergang, mehr Zeit am Heritage Site oder eine Zodiac-Cruise.
Die Wanderungen sind mit rund drei Kilometern Länge zwar nicht sehr lang, führen aber über unwegsames Gelände und können Steigungen beinhalten. Sie sind nur für trittsichere Gäste empfohlen. Oft ist ein Aussichtspunkt oder der Rand eines Gletschers das Wanderziel. Egal wohin es geht, es ist auf jeden Fall ein besonderes Erlebnis durch die einsame Natur von Svalbard zu wandern. Zur Sicherheit vor Eisbären führt stets ein Naturführer die Gruppe an und ein weiterer Guide bildet das Schlusslicht.

zurück


Zodiac-Touren in Svalbard
Zodiacs sind motorisierte Schlauchboote aus extrem widerstandsfähigem synthetischem Kautschuk mit einem festen Boden. Sie sind klein und wendig und im unwahrscheinlichen Fall einer Beschädigung bieten verschiedene Luftkammern zusätzliche Sicherheit. Zodiacs sind also bestens für Expeditionsreisen geeignet. In diesen Schlauchbooten erreichst Du nicht nur das Land, sondern erkundest Svalbard außerdem vom Wasser aus. Die Passagiere sitzen dabei auf den beiden aufblasbaren Pontons des Bootes. Zur Sicherheit tragen alle eine schmale Schwimmweste.
Nicht selten ist die Zodiac-Tour das Highlight des Tages, denn es gibt Orte in Spitzbergen, die nur per Zodiac wirklich erlebbar werden. Ein Beispiel hierfür ist der Vogelfelsen Alkefjellet mit Abertausend Brutvögeln. Doch auch eine Zodiac-Tour durch das Treibeis vor der Abbruchkante eines Gletschers ist ein einmaliges Erlebnis und bei gutem Wetter kannst Du vielleicht sogar das Meereis der Packeisgrenze mit einem dieser stabilen Schlauchboote erkunden.
Die kleinen Boote bieten Platz für rund 10 Passagiere und sind perfekt für die Tierbeobachtung geeignet. Mit etwas Glück schwimmt ein neugieriges Walross näher und wenn ein Eisbär entdeckt wird und die Umstände es erlauben, dann kannst Du den König der Arktis ganz in Ruhe vom Zodiac aus beobachten. Es stehen genügend Zodiacs zur Verfügung, um mit allen Passagieren zeitgleich unterwegs zu sein.

zurück


Kajakfahren in Svalbard
Poseidon Expeditions bietet in Svalbard auch Kajakfahren an. Allerdings ist Kajaken nicht im Preis der Kreuzfahrt inkludiert. Die Teilnahme an den Paddeltouren musst Du im Voraus gegen Aufpreis dazubuchen. Die Plätze im Kajak-Club der Sea Spirit sind begrenzt, darum lohnt sich eine frühzeitige Anfrage. Neben Kajak und Paddel umfasst die Kajak-Ausrüstung außerdem spezielle Anzüge, die ihre Träger vor Wind, Wasser und Kälte schützen. Mit dem Kajak zwischen Eisbergen oder entlang der schroffen Küsten Svalbards zu fahren ist ein besonderes Naturerlebnis.
Kajaktouren finden oft parallel zu einer Zodiac-Cruise statt, wobei das Kajak-Team als erstes das Kreuzfahrtschiff verlässt, um einen kleinen Vorsprung zu haben. Manchmal wird auch eine Kajak-Tour parallel zu einem Landausflug angeboten. Welche Unternehmung die Mitglieder des Kajak-Clubs tatsächlich mitmachen möchten bleibt dabei ihnen überlassen. Leider kann keiner abschätzen wie oft es auf der jeweiligen Reise möglich ist mit dem Kajak zu fahren. Manchmal jeden Tag und manchmal nur einmal pro Woche. Dies ist extrem von den Witterungsverhältnissen abhängig.

zurück


Wildtierbeobachtung in Svalbard
Es gibt mehrere Orte in Svalbard, die als Ruheplatz für Walrosse bekannt sind. Die Chancen stehen also gut, dass Du eine Gruppe Walrosse beim Landgang oder vom Zodiac aus beobachten kannst. Weiterhin bieten Vogelklippen mit riesigen Brutkolonien von Dickschnabellummen oder Dreizehenmöwen einzigartige Tierbegegnungen. Hier hast Du zudem gute Chancen Polarfüchse auf Nahrungssuche zu entdecken. Für Vogelbeobachter ist die Begegnung mit der seltenen Elfenbein Möwen das Ziel der Träume, doch auch die Flugmanöver der Küstenseeschwalben, eine brütende Arktische Raubmöwe oder die beliebten Puffins bieten gute Fotomotive. Mit etwas Glück kannst Du außerdem Robben oder Rentiere in Svalbard entdecken.
Und was ist mit Eisbären? Ja, auch den König der Arktis wirst Du auf Deiner Svalbard-Reise höchstwahrscheinlich beobachten können. Svalbard bietet hierfür gute Chancen. Bitte bedenke, dass eine Sichtung dennoch nicht garantiert werden kann. Insbesondere auf einer längeren Reise rund um Spitzbergen ist es aber sehr wahrscheinlich, dass Du früher oder später auf den König der Arktis treffen wirst.
Notiz: AGE™ hatte auf einer zwölftägigen Poseidon Expeditions-Reise mit der Sea Spirit in Svalbard das große Glück neun Eisbären zu sehen. Einer davon war sehr weit weg (nur mit dem Fernglas erkennbar), drei waren extrem nah (nur 30-50 Meter entfernt). Die ersten sechs Tage haben wir keinen einzigen Eisbären gesehen. Am siebten Tag konnten wir gleich drei Eisbären auf drei verschiedenen Inseln beobachten. Das ist Natur. Es gibt keine Garantie, aber definitiv sehr gute Chancen.

zurück


Polar Plunge ins Eiswasser
Wenn es Wetter und Eisbedingungen erlauben, dann ist in der Regel auch ein Sprung ins Eiswasser teil des Programms. Keiner Muss, aber jeder darf. Der Arzt ist zur Sicherheit in Standby und alle Springer sind mit einem Seil um den Bauch gesichert, falls jemand in Panik gerät oder aufgrund der plötzlichen Kälte die Orientierung verliert. Bei uns sind 19 mutige Freiwillige mit einem beherzten Sprung vom Zodiac aus ins eisige Nordpolarmeer gehüpft. Gratulation: Polartaufe bestanden.

zurück

Kreuzfahrten • Arktis • Svalbard-Reiseführer • Svalbard-Kreuzfahrt mit Poseidon Expeditions auf der Sea Spirit • Erfahrungsbericht

Das Expeditionsschiff Sea Spirit von Poseidon Expeditions

Kabinen und Ausstattung der Sea Spirit:
Die Sea Spirit verfügt über 47 Gäste-Kabinen für je 2 Personen, sowie 6 Kajüten für 3 Personen und 1 Eignersuite. Die Zimmer sind auf 5 Passagierdecks aufgeteilt: Auf dem Hauptdeck haben die Kabinen Bullaugen, auf dem Oceanus Deck und dem Club Deck gibt es Fenster und das Sportsdeck sowie das Sonnendeck bieten einen eigenen Balkon. Die Gäste können, der Zimmergröße und Ausstattung entsprechend, zwischen Maindeck Suite, Classic Suite, Superior Suite, Deluxe Suite, Premium Suite und Eigner Suite wählen.
Die Kabinen sind 20 bis 24 Quadratmeter groß. Die 6 Premiumsuiten haben sogar 30 Quadratmeter und die Eignersuite bietet 63 Quadratmeter Raum sowie Zugang zum Privatdeck. Jede Kabine besitzt ein privates Badezimmer und ist mit Fernseher, Kühlschrank, Safe, kleinem Tisch, Schrank und individueller Temperaturregulierung ausgestattet. Wahlweise stehen Queensize Betten oder Einzelbetten zur Verfügung. Außer den 3-Personen-Kajüten haben zudem alle Zimmer ein Sofa.
Selbstverständlich werden nicht nur Handtücher, sondern auch Hausschuhe und Bademäntel an Bord gestellt. Auch eine nachfüllbare Trinkflasche steht in der Kabine bereit. Um für die Ausflüge ideal gerüstet zu sein, werden an alle Gäste Gummistiefel verliehen. Zudem erhältst Du einen hochwertigen Expeditionsparka, den Du nach der Reise als persönliches Andenken mitnehmen darfst.

zurück


Verpflegung an Bord der Sea Spirit:

Abwechslungsreiche Gerichte an Bord der Sea Spirit - Poseidon Expeditions Svalbard Spitzbergen Kreuzfahrt Arktis

Restaurant Sea Spirit - Arktis und Antarktis-Kreuzfahrten Poseidon Expeditions

Wasserspender, Kaffee- und Teestation sowie selbstgebackene Kekse sind rund um die Uhr kostenfrei auf dem Club Deck verfügbar. Auch für Frühaufsteher ist bestens gesorgt: Bereits am frühen Morgen wird ein Early Bird Frühstück in der Club Lounge mit belegten Sandwiches und Fruchtsäften angeboten.
Das große Frühstücksbuffet steht im Restaurant auf dem Hauptdeck zur Selbstbedienung für die Gäste bereit. Eine Auswahl an Backwaren, Aufschnitt, Fisch, Käse, Yoghurt, Haferbrei, Müsli und Früchten wird mit warmen Speisen wie Speck, Eiern oder Waffeln ergänzt. Zusätzlich können frisch zubereitete Omlets und wechselnde Tagesspecials wie zum Beispiel Advocado-Toast oder Pfannkuchen bestellt werden. Kaffee, Tee, Milch und frische Säfte sind im Angebot inkludiert.
Das Mittagessen wird ebenfalls als Buffet im Restaurant angerichtet. Als Vorspeise gibt es stets eine Suppe sowie verschiedene Salate. Die Hauptgerichte sind abwechslungsreich und umfassen Fleischgerichte, Seafood, Pasta, Reisgerichte und Aufläufe sowie unterschiedliche Beilagen wie Gemüse oder Kartoffeln. Eines der Hauptgerichte ist meist vegan. Als Nachtisch steht ein wechselndes Angebot an Kuchen, Pudding und Früchten zur Auswahl. Tafelwasser wird kostenfrei gereicht, Softgetränke und alkoholische Getränke gegen Aufpreis.

Poseidon Expeditions Svalbard Spitzbergen Reise - Kulinarische Erfahrungen MS Sea Spirit - Svalbard Cruise

Zur Teezeit (nach der 2. Aktivität) werden in der Club Lounge Snacks und Süßes angeboten. Belegte Sandwiches, Kuchen und Kekse stillen den Hunger von Zwischendurch. Kaffeegetränke, Tee und Heiße Schokolade stehen zur freien Verfügung.
Das Abendessen wird á la Carte im Restaurant serviert. Die Teller waren stets hübsch angerichtet. Die Gäste können aus einer wechselnden Tageskarte Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise wählen. Zusätzlich gibt es Speisen die immer verfügbar sind. Auf unserer Reise waren das zum Beispiel: Steak, Hühnerbrust, Atlantischer Lachs, Caesar Salat, Gemüsemix und Parmesan Pommes. Tafelwasser sowie ein Brotkorb stehen zur freien Verfügung. Softgetränke und alkoholische Getränke werden gegen Aufpreis gereicht.
Bei gutem Wetter findet mindestens einmal pro Reise ein Barbecue unter freiem Himmel statt. Dann werden die Tische auf dem Sportsdeck am Heck der Sea Spirit eingedeckt und das Büffet auf dem Außendeck errichtet. An der frischen Luft genießen die Passagiere Spezialitäten vom Grill bei schöner Aussicht.

BBQ an Bord der MS Sea Spirit Poseidon Expeditions Svalbard Spitzbergen - Svalbard Cruise

Poseidon Expeditions Svalbard Spitzbergen - Internationale Gastfreundschaft - Sea Spirit Svalbard Cruise

Nachtisch an Bord der Sea Spirit - Poseidon Expeditions Svalbard Spitzbergen Kreuzfahrt Arktis

Weiter zum Tagesprogramm: Um welche Uhrzeit wird gegessen?

zurück


Gemeinschaftsbereiche an Bord der Sea Spirit:

Arktis Foto-Reise mit Poseidon Expeditions Svalbard Spitzbergen - Sea Spirit Svalbard Cruise Arctic

Brücke der MS Sea Spirit Poseidon Expeditions - Svalbard Spitzbergen Umrundung - Svalbard Cruise

Eisbären Vortrag an Bord der Sea Spirit - Poseidon Expeditions Svalbard Spitzbergen Umrundung - Svalbard Cruise

Sea Spirit Club Lounge - große Panorama-Fenster Kaffeeautomat Tee und Kakao Selbstbedienung

Auf dem Hauptdeck (Deck 1) befindet sich das große Restaurant der Sea Spirit. Unterschiedlich große Tischgruppen mit freier Platzwahl bieten größtmögliche Flexibilität. Hier kann jeder Gast selbst entscheiden, ob er lieber mit bekannten Freunden speisen möchte oder neue Bekanntschaften schließen will. Außerdem findest Du am Heck des Schiffs die sogenannte Marina, den Ort an dem die großen Abenteuer beginnen. Hier werden die Schlauchboote bestiegen. Mit diesen kleinen Booten genießen die Gäste Zodiac-Touren, Tierbeobachtungen oder Landausflüge.
Das Ocean Deck (Deck 2) betrittst Du als erstes, wenn Du an Bord der Sea Spirit kommst. Hier findest Du immer die richtigen Ansprechpartner: Die Rezeption steht ihren Gästen bei Wünschen aller Art zur Seite und am Expeditionsschalter kannst Du Fragen stellen und Dir vom Expeditionsteam z.B. die Fahrtroute oder Aktivitäten erklären lassen. Zudem befindet sich dort die Oceanus Lounge. Dieser große Gemeinschaftsraum ist mit mehreren Leinwänden ausgestattet und lädt zu Vorträgen rund um Tiere, Natur und Wissenschaft ein. Abends stellt der Expeditionsleiter die Pläne für den nächsten Tag vor und manchmal wird auch ein Filmabend angeboten.
Auf dem Clubdeck (Deck 3) ist Wohlfühlen angesagt. Die Club Lounge hat Panoramafenster, kleine Sitzgruppen, eine Kaffee- und Teestation und eine integrierte Bar zu bieten. Der perfekte Ort für eine Mittagspause oder den gemütlichen Ausklang am Abend. Du hast plötzlich das perfekte Fotomotiv durchs Panoramafenster entdeckt? Kein Problem, denn von der Club Lounge aus hast Du direkten Zugang zu einem rundum laufenden Außendeck. Wer lieber in Ruhe lesen möchte, der findet in der angrenzenden Bibliothek ein bequemes Plätzchen und eine große Auswahl an Büchern rund um das Thema Polarregionen.
Am Bug des Sportsdeck (Deck 4) befindet sich die Brücke. Bei guten Wetterverhältnissen können die Gäste den Kapitän besuchen und die Aussicht von der Brücke aus genießen. Am Heck des Sportsdeck verspricht ein warmer Whirlpool im Freien gemütliche Momente mit besonderem Ausblick. Tische und Stühle laden zum Verweilen ein und bei gutem Wetter findet dort ein BBQ im Freien statt. Ein kleiner Fitnessraum mit Sportgeräten im inneren des Schiffs rundet das Freizeitangebot ab.

zurück


Safety First Poseidon Expeditions - Svalbard Spitzbergen Reise - Sicherheit an Bord der Sea Spirit

Sicherheit an Bord der Sea Spirit
Die Sea Spirit besitzt die Eisklasse 1D (Skandinavische Skala) bzw. E1 – E2 (Deutsche Skala). Das bedeutet, dass sie Gewässer mit einer Eisdicke von ca. 5 Millimetern unbeschadet befahren könnte und auch vereinzelt Treibeis beiseite schieben kann. Diese Eisklasse ermöglicht es der Sea Spirit polare Gebiete der Arktis sowie der Antarktis zu bereisen.
Dennoch bleibt die tatsächliche Reiseroute von den Eisbedingungen vor Ort abhängig. Das Schiff ist kein Eisbrecher. An der Packeisgrenze ist selbstverständlich Schluss und auch geschlossenes Fjordeis und Gebiete mit eng beieinander liegenden Meereis-Platten oder großen Mengen Treibeis können nicht befahren werden. Der erfahrene Kapitän der Sea Spirit hat stets das letzte Wort. Sicherheit geht vor.
In Svalbard gibt es nur selten Probleme mit starkem Seegang. Tiefe Fjorde und Meereis versprechen ruhiges Wasser und oft sogar spiegelglatte See. Falls Seegang auftritt, erhöhen seit 2019 moderne Stabilisatoren den Reisekomfort der Sea Spirit deutlich. Wer dennoch einen empfindlichen Magen verspürt, kann jederzeit Reisetabletten in der Rezeption erhalten. Gut zu Wissen: Für den Fall der Fälle ist auch ein Arzt mit an Bord und für den Notfall ist auf dem Main Deck eine Krankenstation verfügbar.
Zu Beginn der Reise erhalten die Passagiere eine Sicherheitseinweisung zum Thema Zodiac, Eisbären und Sicherheit an Bord. Rettungswesten und Rettungsboote sind selbstverständlich in ausreichender Zahl vorhanden und am ersten Tag wird eine Sicherheitsübung mit den Gästen durchgeführt. Die Zodiacs haben mehrere Luftkammern, sodass die Schlauchboote auch im unwahrscheinlichen Falle einer Beschädigung weiterhin an der Oberfläche bleiben. Schwimmwesten für die Zodiac-Fahrten werden gestellt.

zurück


Knöllchen-Knöterich (Bistorta vivipara) Pflanzen wachsen bei Ny-Ålesund auf Spitzbergen im Svalbard Archipel

.
Nachhaltigkeit Arktis-Reise mit der Sea Spirit
Poseidon Expeditions ist Mitglied der AECO (Arctic Expedition Cruise Operators) und der IAATO (International Association of Antarctica Tour Operators) und befolgt alle dort festgelegten Standards für umweltbewusste Reisen. Das Unternehmen sorgt sich um die Biosicherheit an Bord, sammelt Strand-Müll und vermittelt Wissen.
Die Sea Spirit fährt mit schwefelarmem Schiffsdiesel und erfüllt damit das Abkommen zur Vermeidung von Meeresverschmutzung der IMO (International Maritime Organization). Ein Betrieb des Expeditionsschiffs ohne Verbrennungsmotor ist leider nicht möglich. Die Geschwindigkeit der Sea Spirit wird gedrosselt, um Treibstoff zu sparen und moderne Stabilisatoren reduzieren Vibrationen und Geräusche.
Einwegplastik wurde weitgehend von Bord verbannt: Alle Kabinen sind zum Beispiel mit nachfüllbaren Spendern für Seife, Shampoo und Handcreme ausgestattet und an der Bar wirst Du niemals einen Plastikstrohhalm finden. Außerdem erhält jeder Gast eine nachfüllbare Trinkflasche als Geschenk, die auch für Landausflüge genutzt werden kann. Im Flur des Clubdecks stehen Wasserspender mit Trinkwasser bereit.
Mit einem Umkehrosmosesystem wird auf der Sea Spirit Meerwasser zu Süßwasser umgewandelt und dann als Brauchwasser verwendet. Durch diese Technik wird wertvolles Trinkwasser eingespart. Das anfallende Abwasser wird zuerst chloriert und anschließend mit einem Entchlorungsverfahren behandelt, um so wieder sauberes Wasser ohne Rückstände zu erhalten, bevor es ins Meer geleitet wird. Der Klärschlamm wird in Tanks gelagert und erst an Land entsorgt. Müll wird nicht an Bord der Sea Spirit verbrannt, sondern stattdessen zerkleinert, getrennt und dann an Land gebracht. Wiederverwertbare Materialien fließen dort dem SeaGreen Recyclingprojekt zu.

zurück

Kreuzfahrten • Arktis • Svalbard-Reiseführer • Svalbard-Kreuzfahrt mit Poseidon Expeditions auf der Sea Spirit • Erfahrungsbericht

Tagesablauf Expeditionsreise

mit Poseidon Expeditions in Svalbard

Ein typischer Tag auf Expeditionsreise in Svalbard ist schwer zu beschreiben, denn eigentlich kann immer etwas unvorhergesehenes passieren. Das macht eine Expedition ja schließlich aus. Dennoch gibt es natürlich einen Plan und ein Tagesprogramm, das jeden Abend für den nächsten Tag vorgestellt und ausgehängt wird. Ob der Plan eingehalten wird, das hängt dann von Wetter, Eis und spontanen Tiersichtungen ab.
Beispiel für ein Sea Spirit Tagesprogramm in Spitzbergen
  • 7:00 Uhr Frühstücksangebot für Frühaufsteher in der Club Lounge
  • 7:30 Uhr Weckruf
  • 7:30 Uhr bis 9:00 Uhr Frühstücks-Büffet im Restaurant
  • Immer geplant: Vormittags-Aktivität Landgang oder Zodiac-Fahrt (~3h)
  • 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr Mittags-Büffet im Restaurant
  • Immer geplant: Nachmittags-Aktivität Landgang oder Zodiac-Fahrt (~2h)
  • 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr Tee-Zeit in der Club Lounge
  • 18:30 Uhr Rückblick und Vorstellung neuer Pläne in der Oceanus Lounge
  • 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr Abendessen á la Carte im Restaurant
  • Manchmal geplant: Abend-Aktivität Panoramafahrt oder Zodiac-Fahrt
Schlauchboote und Kajaks im Treibeis am Gletscher - Sea Spirit Spitzbergen-Arktis-Reise - Svalbard Arctic Cruise

Die Sea Spirit, Schlauchboote und Kajaks im Treibeis am Gletscher vor traumhaft schönem Spitzbergen-Panorama

Geplantes Tagesprogramm Svalbard:
Je nach Programm variieren die Uhrzeiten leicht: Es kann zum Beispiel sein, dass bereits um 7:00 Uhr ein Weckruf stattfindet (Frühstücksangebot dann ab 6:30 Uhr) oder Du auch mal bis um 8:00 Uhr schlafen kannst. Das hängt von den geplanten Aktivitäten des Tages ab. Auch die Zeit fürs Abendessen wird bei Bedarf ans Programm angepasst.
Täglich sind zwei Aktivitäten geplant und manchmal gibt es nach dem Abendessen eine zusätzliche Aktivität. Bei unserer Reise waren zum Beispiel eine Panoramafahrt am Gletscher, eine Panoramafahrt vor der Insel Moffen mit Walross-Beobachtung, ein lustiger Kurs für Knoten-Techniken in der Club Lounge sowie die unvergessliche Zodiac-Tour am Vogelfelsen Alkefjellet nach dem Abendessen geplant. Zusätzlich zu den genannten Programmpunkten werden außerdem Vorträge angeboten: Zum Beispiel während der Tee-Zeit, vor dem Tagesrückblick oder auch dann, wenn eine geplante Aktivität leider ausfallen musste.
Eisbären kann man nicht planen, aber eines ist sicher: Sobald ein Eisbär gesichtet wird, ertönt zu jeder Tageszeit (und Nachtzeit) eine Durchsage und natürlich wird dann bei Bedarf auch das Essen oder ein Vortrag unterbrochen und der Tagesplan schnell an den Eisbären angepasst. In Spitzbergen gilt: „Pläne sind zum ändern da.“

zurück


Ungeplantes Tagesprogramm: „Schlechte Nachrichten“
Svalbard ist für seine unzähmbare Natur und Tierwelt bekannt und genau diese lässt sich nicht immer planen. Während unserer zwölftägigen Reise mit der Sea Spirit mussten wir bereits ab Tag fünf von der geplanten Route abweichen, weil die Eisverhältnisse sich geändert hatten. Du befindest Dich nicht auf Kreuzfahrt in der Südsee, sondern auf einem Expeditionsschiff in der Hocharktis.
Auch das Wetter ist ein unplanbarer Faktor. Meist durften wir zum Glück spiegelglatte See und viel Sonnenschein genießen, doch stellenweise zog starker Nebel auf. Der Landgang bei Smeerenburg sowie die heißersehnte Panoramafahrt am Brasvellbreen mussten wegen starkem Nebel leider abgesagt werden. Einmal konnten wir bei leichtem Nebel zwar anlanden, aber dort nicht wandern. Warum? Weil, die Gefahr bei Nebel von Eisbären überrascht zu werden einfach zu groß ist. Sicherheit geht vor. Für Dich und für die Eisbären.
Ungeplantes Tagesprogramm: „Gute Nachrichten“
Die Tierwelt in Svalbard ist immer wieder für Überraschungen gut: Einen Landgang konnten wir zum Beispiel nicht durchführen, weil ein Eisbär uns den Weg versperrte. Er spazierte seelenruhig an der alten Jagd-Hütte vorbei, die wir eigentlich besichtigen wollten. Zugegeben haben wir diesen Landgang sehr gerne für die Beobachtung des Bären per Zodiac eingetauscht. Manchmal haben Planänderungen eben auch ihre Vorteile.
Während einer Wanderung kam unsere Gruppe (an dem Tag nur ca. 20 Personen) ungewöhnlich schnell vorwärts, sodass wir früher als geplant am Fuße des Gletschers ankamen. Spontan organisierten die begleitenden Guides die zusätzliche Besteigung des Gletschereises. (Natürlich nur so weit wie dies sicher und ohne Steigeisen möglich war.) Alle hatten viel Spaß, eine tolle Aussicht und das besondere Gefühl auf einem Gletscher in Spitzbergen zu stehen.
Einmal organisierte das Expeditionsteam sogar spontan eine sehr späte Extra-Aktivität für das gesamte Schiff: Ein Eisbär ruhte am Ufer und wir konnten mit den kleinen Schlauchbooten näher an ihn heran fahren. Dank Mitternachtssonne hatten wir auch um 22 Uhr abends beste Lichtverhältnisse und haben unsere Eisbären-Safari in vollen Zügen genossen.

zurück


Erkunde Svalbards eindrucksvolle Natur und Tierwelt mit dem AGE™ Spitzbergen-Reiseführer.

Infiziert vom Polarvirus? Mit dem Expeditionsschiff Sea Spirit auf Antarktis-Reise gibt es noch mehr Abenteuer.


Kreuzfahrten • Arktis • Svalbard-Reiseführer • Svalbard-Kreuzfahrt mit Poseidon Expeditions auf der Sea Spirit • Erfahrungsbericht
Dieser redaktionelle Beitrag wurde extern unterstützt
Offenlegung: AGE™ wurden im Rahmen der Reportage Leistungen von Poseidon Expeditions rabattiert oder unentgeltlich gewährt. Der Inhalt des Beitrags bleibt davon unberührt. Es gilt der Pressekodex.
Copyright
Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Das Copyright für diesen Artikel in Wort und Bild liegt vollständig bei AGE™. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Foto Nr.5 im Abschnitt Verpflegung an Bord der Sea Spirit (Personen bei Tisch im Restaurant) wurde mit der freundlichen Genehmigung eines Mitreisenden auf der Sea Spirit, veröffentlicht. Alle anderen Fotografien dieses Artikels stammen von AGE™ Fotografen. Auf Anfrage werden Inhalte für Print-/Online-Medien lizenziert.
Haftungsausschluss
Das Kreuzfahrtschiff Sea Spirit wurde von AGE™ als schönes Kreuzfahrtschiff mit angenehmer Größe und besonderen Expeditionsrouten wahrgenommen und darum im Reisemagazin vorgestellt. Sollte sich dies nicht mit Deiner persönlichen Erfahrung decken, übernehmen wir keine Haftung. Die Inhalte des Artikels wurden sorgfältig recherchiert und beruhen parallel auf persönlichen Erfahrungen. Falls dennoch Informationen missverständlich oder fehlerhaft sind, übernehmen wir keine Haftung. Weiterhin können sich die Umstände ändern. AGE™ garantiert keine Aktualität und keine Vollständigkeit.
Quellenangabe zur Textrecherche

Informationen vor Ort sowie persönliche Erfahrungen bei einer 12 tägigen Expeditionskreuzfahrt mit Poseidon Expeditions auf der Sea Spirit in Svalbard im Juli 2023. AGE™ hat in einer Superior-Suite mit Panoramafenster auf dem Club-Deck übernachtet.

AGE™ Travel Magazine (06.10.2023) Wie viele Eisbären gibt es in Spitzbergen? [online] Abgerufen am 07.10.2023, von URL: https://agetm.com/?p=41166

Poseidon Expeditions (1999-2022), Homepage von Poseidon Expeditions. Reisen in die Arktis [online] Abgerufen am 25.08.2023, von URL: https://poseidonexpeditions.de/arktis/

Weitere AGE™ Reportagen

Diese Website verwendet Cookies: Selbstverständlich können Sie diese Cookies jederzeit löschen sowie die Funktion deaktivieren. Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte der Homepage bestmöglich präsentieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website analysieren zu können. Grundsätzlich können Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weitergegeben werden. Unsere Partner können diese Informationen mit anderen Daten kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Zustimmen Mehr Informationen