Reisemagazin » Schnorcheln und Tauchen in Galapagos

Schnorcheln und Tauchen in Galapagos

Seelöwen • Meeresschildkröten • Hammerhaie

von AGE™ Travel Magazine

Tierische Höhepunkte im Paradies!

Schwimmen mit Seelöwen, Schnorcheln mit Pinguinen und Tauchen mit Hammerhaien. Mit Meeresschildkröten treiben lassen oder Meerechsen beim Fressen beobachten. In Galapagos werden Träume wahr. Egal ob Du Taucher bist oder gerne schnorchelst, die traumhafte Unterwasserwelt des Galapagos Nationalparks entführt Dich auf phantastische Entdeckungsreise. Rund fünfzehn verschiedene Inseln bieten Tauch- und Schnorchelplätze, die es zu erkunden gilt. Tauche ein in eines der schönsten Paradiese unserer Erde und folge AGE™ auf eine spannende Reise.

Aktivurlaub • Südamerika • Ecuador • Galapagos • Schnorcheln und Tauchen in Galapagos • Galapagos unter Wasser 

Schnorcheln in Galapagos


Tauchen und Schnorcheln im Galapagos Nationalpark. Die besten Tauchplätze. Tipps für Deinen Tauchurlaub Schnorcheln in Galapagos auf eigene Faust
Auf den bewohnten Inseln ist Schnorcheln vereinzelt auch auf eigene Faust möglich, sofern Du deine Ausrüstung mitbringst. Die Strände von Isabela und der öffentliche Schnorchel-Platz Concha de Perla sind schöne Ausflugsziele. Auch die Küste von San Cristobal bietet Abwechslung und eine reiche Tierwelt. Auf Floreana kannst Du am Black Beach schnorcheln. Santa Cruz dagegen hat zwar öffentliche Badeplätze, ist für ein privates Schnorchel-Erlebnis aber weniger gut geeignet.

Tauchen und Schnorcheln im Galapagos Nationalpark. Die besten Tauchplätze. Tipps für Deinen Tauchurlaub Schnorchel-Touren in Galapagos
Tagesausflüge zu unbewohnten Inseln wie North Seymour, Santa Fé, Bartolomé oder Espanola ist neben Landgängen immer auch ein Schnorchel-Stop inklusive. Hier bietet sich oft eine tolle Gelegenheit zum Schwimmen mit Seelöwen. Reine Schnorchel-Trips werden zum Beispiel zur Insel Pinzon, zum Kicker Rock und nach Los Tuneles angeboten. Der Kicker Rock ist eine tolle Kulisse mit Meeresschildkröten und dem besonderen Gefühl im Deep Blue zu schnorcheln. An klaren Tagen hast Du hier sogar beim Schnorcheln Chancen auf Hammerhaie. Los Tuneles hat neben Lavaformationen außerdem Weißspitzen-Riffhaie und Seepferdchen zu bieten. Zusätzlich kannst Du hier oft Meeresschildkröten beobachten.

Tauchplätze in Galapagos


Tauchen und Schnorcheln im Galapagos Nationalpark. Die besten Tauchplätze. Tipps für Deinen Tauchurlaub Tauchen in Galapagos für Tauchanfänger
Die küstennahen Tauchreviere der Inseln North Seymour, San Cristobal und Espanola eignen sich auch für Anfänger. Diese Tauchplätze liegen geschützt und bieten darum ruhige Gewässer. Alle drei Orte bieten Tauchern eine reiche Fischwelt sowie gute Chancen für Weißspitzen-Riffhaie und das Schwimmen mit Seelöwen. Espanola hat zusätzlich kleine Fels-Cavernen, die es zu erkunden gilt. Die maximale Tauchtiefe liegt bei nur 15 bis 18 Metern. Auch das Schiffswrack an der Nordküste von San Cristobal ist für Anfänger geeignet. Das bereits stark zerfallene und bewachsene Boot bietet einen skurrilen Anblick. Die ruhigen Gewässer von San Cristobal eignen sich hervorragend für Deinen ersten Tauchkurs. Sogar an einem Nachttauchgang im Hafenbecken von San Cristobal können Beginner teilnehmen. Hier hast Du gute Chancen im Schein der Taschenlampe auf Seelöwen und junge Riffhaie zu treffen.

Tauchen und Schnorcheln im Galapagos Nationalpark. Die besten Tauchplätze. Tipps für Deinen Tauchurlaub Tauchen in Galapagos für Fortgeschrittene
Bekannte Tauchplätze zum Tauchen mit Haien wie Kicker Rock (Leon Dormido) und Gordon Rock sind nur für Fortgeschrittene empfohlen. Eine Open Water Diver Lizenz ist ausreichend, allerdings solltest Du bereits einige Tauchgänge geloggt haben und Erfahrung mitbringen. Beide Tauchplätze bieten gute Chancen für die Sichtung von Hammerhaien und sind darum bei Tauchern sehr beliebt. Weiterhin ist es möglich zum Beispiel Galapagos-Haie, Rochen und Meeresschildkröten zu sehen. Kicker Rock liegt vor der Küste von San Cristobal. Im Rahmen einer Tagestour ist hier Steilwandtauchen im Deep Blue und Tauchen im Strömungskanal zwischen den beiden Felsen möglich. Beides erfordert Erfahrung. Gordon Rock wird von Santa Cruz aus angefahren. Der Tauchgang findet im Freiwasser und zwischen den Felsinseln statt. Je nach Witterung ist der Tauchspot für stärkere Strömung bekannt.

Tauchen und Schnorcheln im Galapagos Nationalpark. Die besten Tauchplätze. Tipps für Deinen Tauchurlaub Tauchen in Galapagos für Erfahrene
Tauchkreuzfahrten zu den abgelegenen Inseln Wolf und Darwin gelten unter Tauchern noch immer als Geheimtipp. Diese Inseln können im Rahmen einer Tauchsafari erkundet werden. Die meisten Tauchschiffe fordern ein Brevet als Advanced Open Water Diver und zusätzlich den Nachweis über 30 bis 50 Tauchgänge im Logbuch. Erfahrung mit Strömungstauchen, Drift Tauchgängen und Steilwandtauchen sind wichtig. Die Tauchtiefe beträgt in der Regel nur etwa 20 Meter, da sich dort die meisten Tiere aufhalten. Selten werden auch Tauchgänge bis 30 Meter Tiefe durchgeführt. Wolf und Darwin sind bekannt für große Hammerhai-Schulen und im Herbst besteht außerdem die Chance Walhaie zu treffen. Wenn Dein Schiff auch den Tauchplatz Vincente de Roca bei Isabela anfährt, dann kannst Du mit etwas Glück einen Mola Mola sehen.
Aktivurlaub • Südamerika • Ecuador • Galapagos • Schnorcheln und Tauchen in Galapagos • Galapagos unter Wasser 

Erfahrungen zu Schnorcheln & Tauchen in Galapagos


Sehenswürdigkeiten Urlaub Empfehlung Reise Erfahrungen Ein besonderes Erlebnis!
Tierreich, ursprünglich und atemberaubend. Wer große Meerestiere wie Seelöwen, Schildkröten und Haie sehen möchte, findet in Galapagos das Ziel seiner Träume. Die Interaktion mit der Tierwelt von Galapagos ist kaum zu toppen.

Angebot Preis Kosten Eintritt Sehenswürdigkeit Reise Was kostet Schnorcheln und Tauchen in Galapagos?
Schnorchel-Touren sind ab 120 USD und Tauchen ist vereinzelt ab 150 USD möglich. Bitte beachte mögliche Änderungen und kläre die aktuellen Bedingungen im Voraus persönlich mit Deinem Anbieter. Preise als Richtwert. Preiserhöhungen und Sonderangebote möglich. Stand 2021.
Kosten Schnorchel-Touren
Weitere Informationen und Details zum Angebot. Preise und Kosten sowie Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten, Reise und AktivitätenSchnorchel-Touren
Die Gebühren für Tagesausflüge zu unbewohnten Inseln liegen, je nach Insel, zwischen 130 und 220 USD pro Person. Sie inkludieren einen Landgang und einen Schnorchel-Stopp und bieten Dir Zugang zu ursprünglichen Orten und Tieren, die Du privat nicht sehen könntest. Bei einem Halbtagesausflug von Isabela nach Los Tuneles oder bei einer Tour von Santa Cruz nach Pinzon liegt der Fokus klar auf der Unterwasserwelt und es sind zwei Schnorchelgänge inklusive. Die Gebühren liegen hier bei jeweils ca. 120 USD pro Person. (Stand 2021)
Kosten gemeinsame Ausflüge für Schnorchler & Taucher
Weitere Informationen und Details zum Angebot. Preise und Kosten sowie Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten, Reise und AktivitätenGemeinsame Ausflüge für Schnorchler & Taucher
Bei Tagesausflügen nach Espanola mit Landgang und Schnorcheln kann (je nach Anbieter) gegen Aufpreis alternativ auch ein Tauchgang gebucht werden. Ein idealer Ausflug, wenn nicht alle Familienmitglieder Taucher sind. Auch bei einer Tour zum Kicker Rock kann ein Teil der Gruppe Schnorcheln während die anderen Tauchen gehen. Die Tour bietet zwei Schnorchelstopps bzw. zwei Tauchgänge und zusätzlich eine gemeinsame Strandpause. Bei der PADI Tauchschule Wreck Diving liegt der Preis bei 140 USD für Schnorchler bzw. 170 USD für Taucher inklusive Ausrüstung und einer warmen Mahlzeit. (Stand 2021)
Kosten Tauch-Tagestouren
Weitere Informationen und Details zum Angebot. Preise und Kosten sowie Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten, Reise und AktivitätenTagestouren für Taucher
Ausflüge von Santa Cruz mit zwei Flaschen-Tauchgängen ohne Landgang z.B. nach North Seymour oder nach Gordon Rock kosten je nach Tauchplatz und Standard der Tauchschule zwischen 150 und 200 USD pro Person inklusive Ausrüstung. Bei günstigen Anbietern ist ein Tauchcomputer in der Regel nicht inklusive. Touren von San Cristobal zum Kicker Rock / Leon Dormido kosten bei der PADI Tauchschule Wreck Diving für zwei Flaschen-Tauchgänge ca. 170 USD inklusive Ausrüstung mit Tauchcomputer und einer warmen Mahlzeit. (Stand 2021)
Kosten Kreuzfahrt inkl. Schnorcheln
Weitere Informationen und Details zum Angebot. Preise und Kosten sowie Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten, Reise und AktivitätenKreuzfahrt
Eine Kreuzfahrt auf der Samba bietet mit nur 14 Personen an Bord eine angenehme familiäre Atmosphäre. Einsame Landgänge, Ausflüge mit Schlauchboot und Kajak sowie ein bis zwei Schnorchelgänge pro Tag gehören zum abwechslungsreichen Programm des Motorseglers. Für 8 Tage liegt der Preis bei ca. 3500 USD pro Person. Hier erlebst Du Galapagos wie aus dem Bilderbuch und besuchst abgelegene Inseln. Einmalige Tiersichtungen unter Wasser warten auf dich: Meerechsen, Schildkröten, Hammerhaie, Pinguine, flugunfähige Kormorane und mit Glück ein Mola Mola. (Stand 2021)
Kosten Tauchsafari
Weitere Informationen und Details zum Angebot. Preise und Kosten sowie Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten, Reise und AktivitätenTauchsafari
Eine Tauchkreuzfahrt bis nach Wolf und Darwin kostet für 8 Tage je nach Schiff zwischen 4000 USD bis 6000 USD pro Person. Hierbei sind in der Regel bis zu 20 Tauchgänge geplant. 1-3 Tauchgänge pro Tag je nach Fahrplan. Die Inseln sind besonders bekannt für ihre Vielzahl an Haien. Insbesondere Hammerhai-Schulen und Walhaie stehen auf der Wunschliste. (Stand 2021)

Tauchbedingungen in Galapagos


Wie sind die Wassertemperatur beim Tauchen und Schnorcheln? Welcher Taucheranzug bzw Neoprenanzug passt zur Temperatur Wie ist die Wassertemperatur in Galapagos?
Während der Regenzeit (Januar bis Mai) ist das Wasser mit ca. 26°C angenehm warm. Neoprenanzüge mit 3 bis 5mm sind geeignet. In der Trockenzeit (Juni bis Dezember) sinkt die Wassertemperatur bis 22°C ab. Kurze Schnorchelgänge in geschützten Buchten sind dann zwar weiterhin in Badekleidung möglich, für längere Schnorchel-Touren empfehlen sich jedoch Neoprenanzüge. Für Tauchgänge sind Anzüge mit 7mm angebracht, da das Wasser in der Tiefe noch abkühlt. Die Gewässer bei Fernandina und auf der Rückseite Isabelas sind durch den Humboldt Strom zudem noch kälter als das übrige Archipel. Dies solltest Du bei deiner Planung bedenken.

Wie ist die Sichtweite beim Tauchen und Schnorcheln im Tauchrevier? Welche Tauchbedingungen haben Taucher und Schnorchler unter Wasser? Welche Sichtweite unter Wasser ist üblich?
In Galapagos liegt die Sicht durchschnittlich bei ca. 12-15 Metern. An schlechten Tagen beträgt die Sicht noch etwa 7 Meter. Dann erschweren die Verwirbelung des Bodengrundes oder Wasserschichten mit Temperatursprung die Bedingungen. An guten Tagen mit ruhiger See und Sonnenschein ist eine Sichtweite von über 20 Metern möglich.

Hinweise aufSymbol für Hinweise auf Gefahren und Warnungen. Was ist wichtig zu beachten? Gibt es z.B. Gifttiere? Gibt es Gefahren im Wasser?
Beim Betreten des Meeresbodens solltest Du auf Stachelrochen und Seeigel achten. Meerechsen sind reine Algenfresser und vollkommen ungefährlich. Je nach Tauchrevier ist es wichtig auf Strömungen zu achten und regelmäßig die Tauchtiefe über den Tauchcomputer zu kontrollieren. Insbesondere im Deep Blue, wenn kein Boden als Referenz sichtbar ist.

Tauchen und Schnorcheln Angst vor Haien? Angst vor Haien – ist die Sorge begründet?
Der Hai-Reichtum rund um Galapagos ist bemerkenswert. Trotzdem gelten die Gewässern des Archipels als sicher. Die Haie finden gute Bedingungen mit reichlich Futter vor. Das „Global Shark Attack File“ listet seit 1931 für ganz Ecuador 12 Haiangriffe. Die Datenbank Shark Attacks listet 7 Zwischenfälle in 120 Jahren für Galapagos. Dabei wurde kein tödlicher Angriff registriert. Gleichzeitig schnorcheln und tauchen täglich zahlreiche Urlauber und beobachten verschiedene Hai-Arten. Haie sind faszinierende, anmutige Tiere.

Besonderheiten und Highlights im Tauchrevier Galapagos. Seelöwen, Hammerhaie, Meeresschildkröten und Mondfisch Was bietet die Unterwasserwelt in Galapagos?
Seelöwen, Schwärme aus Doktorfischen und schwarz gestreiften Salema, Kugelfische, Papageienfische und Weißspitzen-Riffhaie sind häufige Begleiter. An den richtigen Stellen hast Du gute Chancen auf Nadelfische, Barrakudas, Meeresschildkröten, Pinguine, Adlerrochen, Golden Rays, Seepferdchen und Meerechsen. Im Frühjahr kannst Du zusätzlich Mantas sehen. Natürlich sind auch Sichtungen von Muränen, Aalen, Seesternen und Tintenfischen möglich. Hammerhaie und Galapagos Haie finden sich vor allem in tiefen Gewässern rund um freistehende Felsen im offenen Meer. Sehr selten sieht man außerdem einen Mola Mola oder einen Walhai.
AGE™ ist 2021 auf San Cristobal mit Wreck Diving getaucht: Erlebe Steilwandtauchen am Kicker Rock
Die PADI Tauchschule Wreck Diving befindet sich am Hafen der Galapagos Insel San Cristobal. Wreck Diving bietet Tagesausflüge inklusive Mittagessen für Taucher, Schnorchler und Entdecker. Geübte Taucher können sich auf den bekannten Kicker Rock mit Steilwandtauchen im Deep Blue und auf gute Chancen für Hammerhaie freuen. Küstennah und zwischen freundlichen Seelöwen können Tauchneulinge ihren Tauchschein (OWD) machen. Der Ausflug zur Insel Espanola bietet eine tolle Kombination aus Landgang & Schnorcheln oder Tauchen. Wreck Diving war super zuverlässig! Freue Dich auf gute Ausrüstung, eine motivierte Crew und freundschaftliche Atmosphäre.
AGE™ war 2021 mit dem Motorsegler Samba unterwegs: Täglich sind 1-2 Schnorchel-Touren inklusive
Das Kreuzfahrtschiff Samba bietet Kreuzfahrten durch Galapagos von ein bis zwei Wochen an. Sie fährt sowohl die Süd-Ost, als auch die Nord-West Route an. Die Samba hebt sich besonders durch die überraschend kleine Gruppengröße (Nur 14 Personen) und das großzügig gestaltete Tagesprogramm (Mehrfach täglich aktiv z.B. Wandern, Schnorcheln, Erkundungsfahrten mit dem Beiboot, Kajak-Touren) von anderen Anbietern ab. Weiterhin sind die sehr guten Naturführer und die herzliche Crew hervorzuheben. Die Samba gehört einer lokalen Familie von Galapagos. Eine reichhaltige Vollpension sowie die Ausrüstung (z.B. Schnorchel-Ausrüstung, Neoprenanzüge, Kajaks, Stand up Paddle Boards) sind inklusive.
Aktivurlaub • Südamerika • Ecuador • Galapagos • Schnorcheln und Tauchen in Galapagos • Galapagos unter Wasser 

Informationen zur Lokalisation


Maps Routenplaner Wegbeschreibung Sehenswürdigkeit Urlaub Wo liegt Galapagos?
Das Galapagos Archipel gehört zu Ecuador. Die Inselgruppe liegt im pazifischen Ozean, zwei Flugstunden vom Festland Ecuadors entfernt und ist UNESCO Weltnaturerbe von Südamerika. Die Landessprache ist spanisch. Galapagos besteht aus zahlreichen Inseln. Die vier bewohnten Inseln sind Santa Cruz, San Cristobal, Isabela und Floreana.

Für Deine Reiseplanung


Steckbrief Wetter Klimatabelle Temperatur beste Reisezeit Wie ist das Wetter in Galapagos?
Das Klima ist trotz der Nähe zum Äquator nicht typisch tropisch. Der kalte Humboldt-Strom und die südlichen Passatwinde beeinflussen das Wetter. Darum wird in eine heiße (Dezember bis Juni) und eine etwas kühlere Jahreszeit (Juli bis November) unterschieden. Die Lufttemperatur liegt ganzjährig zwischen 20 und 30°C.
Fliegen nach Galapagos. Flughäfen Galapagos. Fährverbindungen Galapagosinseln. Wie kann ich Galapagos erreichen?
Es gibt gute Flugverbindungen von Guayaquil in Ecuador nach Galapagos. Auch von Ecuadors Hauptstadt Quito sind Flüge möglich. Der Flughafen South Seymour befindet sich auf der Insel Balta und ist über eine kleine Fähre mit der Insel Santa Cruz verbunden. Der zweite Flughafen befindet sich auf San Cristobal. Zwischen der Hauptinsel Santa Cruz und den Inseln San Cristobal und Isabela fährt zweimal täglich eine Fähre. Nach Floreana verkehren die Fähren zeitweise seltener. Alle unbewohnten Inseln sind nur durch Tagestouren beim Inselhopping, auf einer Kreuzfahrt durch Galapagos oder mit einer Tauchsafari erreichbar.

Erlebe den Galapagos Nationalpark unter Wasser
Erkunde das Paradies mit dem AGE™ Galapagos Reiseführer.
Erlebe noch mehr Abenteuer beim Tauchen und Schnorcheln weltweit.


Aktivurlaub • Südamerika • Ecuador • Galapagos • Schnorcheln und Tauchen in Galapagos • Galapagos unter Wasser 

Dieser redaktionelle Beitrag wurde extern unterstützt
Offenlegung: AGE™ wurden im Rahmen der Reportage Leistungen von Wreck Diving rabattiert oder unentgeltlich gewährt sowie sowie eine rabattierte Kreuzfahrt mit der Samba angeboten. Der Inhalt des Beitrags bleibt davon unberührt. Es gilt der Pressekodex.
Urheberrechte und Copyright
Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Das Copyright dieses Artikels in Wort und Bild liegt vollständig bei AGE™. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Auf Anfrage werden Inhalte für Print-/Online-Medien lizenziert.
Haftungsausschluss
Galapagos wurde von AGE™ als besonderes Tauchrevier wahrgenommen und darum im Reisemagazin vorgestellt. Sollte sich dies nicht mit Deiner persönlichen Erfahrung decken, übernehmen wir keine Haftung. Die Inhalte des Artikels wurden sorgfältig recherchiert. Falls dennoch Informationen missverständlich oder fehlerhaft sind, übernehmen wir keine Haftung. Weiterhin können sich die Umstände ändern. AGE™ garantiert keine Aktualität.
Quellenangabe zur Textrecherche
Informationen vor Ort, sowie persönliche Erfahrungen beim Schnorcheln & Tauchen in Galapagos Februar & März sowie Juli & August 2021.

Florida Museum (o.D.), South America – International Shark Attack File. [online] Abgerufen am 30.04.2022, von URL: https://www.floridamuseum.ufl.edu/shark-attacks/maps/sa/all/

Remo Nemitz (o.D.), Galapagos Wetter & Klima: Klimatabelle, Temperaturen und beste Reisezeit. [online] Abgerufen am 04.11.2021, von URL: https://www.beste-reisezeit.org/pages/amerika/ecuador/galapagos.php

Shark Attack Data (bis 2020) Shark attack data for Galapagos Islands, Ecuador. Timeline of unprovoked incidents since 1900. [online] Abgerufen am 20.11.2021, von URL: http://www.sharkattackdata.com/place/ecuador/galapagos_islands

Wreck Bay Diving Center (2018) Homepage des Wreck Bay Diving Center. [online] Abgerufen am 30.04.2022, von URL: http://www.wreckbay.com/

Weitere AGE™ Reportagen

Diese Website verwendet Cookies: Selbstverständlich können Sie diese Cookies jederzeit löschen sowie die Funktion deaktivieren. Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte der Homepage bestmöglich präsentieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website analysieren zu können. Grundsätzlich können Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weitergegeben werden. Unsere Partner können diese Informationen mit anderen Daten kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Zustimmen Mehr Informationen

Translate »