Tiere und Wildtierbeobachtung

Tiere und Wildtierbeobachtung

Löwen • Elefanten • Affe • Wale • Pinguine ...

von AGE™ Travel Magazine
Veröffentlicht: Letztes Update am 10,K Ansichten

Wildtiere • Tierwelt • Tierfreunde • Tierbeobachtung

Lass Dich von AGE™ inspirieren! Die Tierparadiese der Welt: Vom Regenwald über Wüsten bis zum Ozean. Mit Haien tauchen oder Wale beobachten? Entdecke seltene Tiere unter und über Wasser z.B. Blauwale, Oryx Antilopen, Pferde, Amazonas Delfine, Komodowarane, Mondfische, Meerechsen, Seelöwen, Galapagos Riesenschildkröten und Pinguine.

AGE™ - Travel magazine of a new age

Tiere und Tierbeobachtung

Friedliche Giganten! Auf Du und Du mit dem größten Fisch der Erde. Beim Schwimmen mit Walhaien erlebst Du echtes Gänsehautfeeling. Der größte Hai der Welt ist ein harmloser Planktonfresser. Schwimmen mit Walhaien ist ungefährlich und ein einzigartiges Erlebnis.

Ein Ausritt auf Islandpferden • Island Aktivurlaub & Reiterferien: Reiten im Island Urlaub. Im Tölt über Lavafelder! Island hat zahlreiche Reiterhöfe. Reiturlaub für Kinder & Erwachsene • Isländer

Erlebnisbericht Schnorcheln mit Walen in Norwegen: Wie fühlt es sich an zwischen Fischschuppen, Heringen und fressenden Orcas zu schwimmen?

Die Galapagos-Insel Santa Fé ist Heimat des Santa-Fé Landleguan. Sie bietet mächtige Kakteenbäume, seltene Tiere und verspielte Seelöwen.

Husavik gilt als Walhauptstadt Europas. Hier kannst Du Buckelwale beobachten! Mit North Sailing per Holzboot, Segelschiff oder Elektro-Boot.

Der Komodowaran gilt als größte lebende Echse der Welt. Erfahre mehr über Indonesiens letzte Drachen. Tolle Fotos, ein Steckbrief und spannende Fakten warten auf Dich.

Beobachte Buckelwale im größten Fjord Islands und vertraue der Erfahrung von Hauganes, dem Pionier für Walschutz und Walbeobachtung.

Galapagos unter Wasser macht sprachlos und ist ein Paradies für sich. Hier kannst Du Meeresschildkröten, Hammerhaien, Pinguinen, Seelöwen und vielen weiteren Tieren begegnen.

Auf den Spuren der weißen Antilope! Gemeinsam mit einem kundigen Ranger geht es zu Fuß, per Jeep oder mit dem Fahrrad durch das 22 km2 große Wildreservat im Südosten Jordaniens. Gazellen, Wildesel, Füchse und die schöne weiße Oryx Antilope leben in diesem Schutzgebiet. Das Nachzucht-Projekt des Reservats leistet einen aktiven Beitrag …

Amazonasdelfine kommen in der Nordhälfte Südamerikas vor. Sie sind Süßwasserbewohner und leben in den Flusssystemen des Amazonas und Orinoco.

Die Frage wie viele Eisbären es in Spitzbergen gibt, wird oft falsch beantwortet. Wir klären das Missverständnis auf und liefern echte Zahlen.

Riesige Kolonien: Königspinguine, See-Elefanten, Antarktische Seebären. Die subantarktische Insel Südgeorgien ist ein Tierparadies 1. Klasse.

Walrosse, Eisbären, Vogelfelsen: Die Hinlopenstraße zwischen der Insel Spitzbergen und Nordauslandet begeistert mit einer reichen Tierwelt.

Arabische Oryx sind wunderschöne weiße Antilopen mit edlen Köpfen, einer typischen dunklen Gesichtsmaske und langem, nur leicht gebogenem Gehörn. Eine schneeweiße Schönheit! Sie sind die kleinste Art der Oryx-Antilopen.

Wale • Walbeobachtung • Blauwale • Buckelwale • Delfine • Orcas … Wale sind faszinierende Lebewesen. Ihre Entwicklungsgeschichte ist uralt, denn sie besiedeln seit rund 60 Millionen Jahren ..

Wildtiere beobachten: Genieße die Tierwelt und das Erlebnis, die Tiere live in freier Natur zu sehen. Entdecke eine Welt voller Wunder und Verantwortung.

Die Beobachtung von Tieren und Wildtieren in ihrer natürlichen Umgebung ist eine faszinierende Aktivität, die Menschen jeden Alters sowie Menschen auf der ganzen Welt begeistert. Hier sind 10 wichtige Fakten und Informationen über die Tier- und Wildtierbeobachtung, die sowohl Natur- als auch Tierliebhaber ansprechen:

1. Vielfalt der Tierwelt: Unsere Welt beherbergt eine erstaunliche Vielfalt an Tierarten, von majestätischen Raubtieren wie Löwen und Tigern bis hin zu winzigen Insekten und farbenfrohen Vögeln sowie einer unzähligen Menge von Meeresbewohnern. Immer und immer wieder werden neue Tierarten entdeckt und leider gibt es auch zahlreiche Tierarten, die in ihren Beständen als stark bedroht gelten. Die Tier- und Wildtierbeobachtung ermöglicht es uns, diese natürliche Vielfalt zu entdecken sowie gefährdete Arten zu schützen.

2. Beliebte Wildtiere: Zu den am häufigsten gesuchten Wildtieren gehören Löwen, Elefanten, Giraffen, Zebras, Gorillas, Wale, Delfine, Adler und Nashörner. Diese majestätischen Tiere üben seit Jahrtausenden eine starke Faszination auf uns Menschen aus. Von den ersten Fels- und Höhlenzeichnungen über die Tempel der Ägypter, Griechen, Römer, Chinesen, ... überall auf der Erde finden wir die Zeugnisse der ursprünglichen sowie völlig natürlichen menschlichen Verbundenheit zur Tierwelt.

3. Lieblingstiere von Kindern: Kinder sind oft besonders fasziniert von Tieren wie Löwen, Pandas, Pinguinen, Delphinen und Koalas. Diese Tiere sind nicht nur beliebt, sondern bieten auch lehrreiche Erlebnisse. Unseren Kindern gehört die Zukunft und wir haben den Planeten von unseren Eltern geerbt, um ihn an die folgenden Generationen weiterzugeben. Der Tierschutz und Naturschutz fällt Kindern besonders leicht. Ebenso ist die Verbundenheit zur Natur insbesondere bei Kindern extrem ausgeprägt.

4. Tierschutz und Naturschutz: Die Tier- und Wildtierbeobachtung sollte immer mit Respekt für die Tiere und ihre Lebensräume einhergehen. Nachhaltiger Tourismus und Naturschutzprojekte sind von entscheidender Bedeutung, um die Artenvielfalt zu schützen. Wir schützen - was wir kennen! Aktivisten, Medien, Wildtier-Fotografen, Schulen und Zoos helfen uns seltene und bedrohte Tierarten kennenzulernen. Dokumentationen können unser Verständnis stärken und uns dabei helfen die komplexe Zusammenhänge von Mutter Natur zu verstehen und zu respektieren.

5. Verantwortungsvolle Beobachtung: Wildtiere sollten stets aus sicherer Entfernung und ohne Störung beobachtet werden. Der Schutz der Tiere und ihrer natürlichenLebensräume sollte oberste Priorität haben. Wildtiere sind definitiv keine Haustiere, die gestreichelt werden möchten. Extrem detailreiche Nahaufnahmen täuschen oft über die großen Entfernung hinweg, die Wildlife-Fotografen mit ihren Teleobjektiven überwinden. Eisbären zum Beispiel sind extrem gefährliche Wildtiere, denen wir sicherlich nicht zu Nahe kommen möchten. Aber auch friedlichen und kleinen Wildtieren sollten wir zu jeder Zeit genügend Freiraum geben, während wir sie fasziniert beobachten.

6. Touristische Attraktionen: In vielen Ländern sind Tierbeobachtungen eine wichtige touristische Attraktion sowie Einnahmequelle. Safari in Afrika • Walbeobachtung in Island • Reptilien- und Vogelbeobachtung auf Galapagos • Beobachtung von Eisbären in Svalbard • Tauchen in Ägypten • Walhaie in Mexiko • Orcas in Norwegen • Korallen und Komodowarane in Indonesien • dies sind nur einige Beispiele. Wir dokumentieren Orte, die Dir die besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung bieten. Und wir bitten Dich diese Orte voller Respekt und Liebe zur Natur zu besuchen.

7. Bildung und Forschung: Die Tier- und Wildtierbeobachtung trägt zur Bildung bei, indem sie Einblicke in das Verhalten, die Ökologie und den Lebensraum von Tieren bietet. Sie ist auch wichtig für wissenschaftliche Forschung und Artenschutzprojekte. Wir hoffen auch, dass Dir unsere Artikel und Tierfotos wertvolles Wissen sowie eine wunderschöne Zeit bieten. Wir lernen jeden Tag etwas Neues und freuen uns dieses Wissen mit Euch zu teilen.

8. Tierische Verhaltensweisen: Beobachtungen können faszinierende Einblicke in das Verhalten von Tieren liefern, von Wanderungen und Migrationen bis hin zur Aufzucht von Jungtieren. Es ist zum Beispiel ein wunderschönes Erlebnis, wenn Du gemeinsam mit einer Meeresschildkröte eine Welle teilst und sie ganz in Ruhe dabei beobachten kannst, wie sie am Meeresboden frisst. Die besten Tier- und Naturaufnahmen entstehen immer dann, wenn wir das natürliche Verhalten der Wildtiere, die wir beobachten ganz und gar nicht stören oder beeinflussen.

9. Bedrohte Arten: Die Beobachtung seltener und bedrohter Arten, wie beispielsweise Pandas oder Orang-Utans, kann das Bewusstsein für den Schutz dieser gefährdeten Tiere stärken. Selbstverständlich ist viel besser Wale zu beobachten statt diese intelligenten Meeressäuger zu jagen. Oft sind es zum Beispiel ehemalige Fischer, die statt von der Fischerei zu leben z.B. touristische Aktivitäten und Tagesausflüge anbieten.

10. Unvergessliche Erlebnisse: Die Tier- und Wildtierbeobachtung bietet unvergessliche Erlebnisse und Momente der Verbindung mit der Natur, die das Herz berühren und das Verantwortungsbewusstsein für unseren Planeten fördern. Eins sein mit der Natur, das ist das tiefe und erfüllte Gefühl wirklich am Leben zu sein. Sehr gerne teilen unsere schönsten Momente mit Euch und hoffen unsere Tierfotos und Artikel gefallen Euch.

Die Tier- und Wildtierbeobachtung ist eine Bereicherung für unser Leben und ein wichtiger Beitrag zum Schutz unserer Tierwelt. Sie ermöglicht es uns, die Schönheit und Vielfalt der Natur zu schätzen und gleichzeitig die Verantwortung für ihren Schutz zu übernehmen.
 

AGE™ - Travel magazine of a new age

Weitere AGE™ Reportagen

Diese Website verwendet Cookies: Selbstverständlich können Sie diese Cookies jederzeit löschen sowie die Funktion deaktivieren. Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte der Homepage bestmöglich präsentieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website analysieren zu können. Grundsätzlich können Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weitergegeben werden. Unsere Partner können diese Informationen mit anderen Daten kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Zustimmen Mehr Informationen