Startseite » Gletscherwanderung in Island

Gletscherwanderung in Island

Auf Tuchfühlung mit dem größten Gletscher Europas!

Raus aus dem Alltag und rein in die Steigeisen. Die aus der Ferne scheinbar glatte Oberfläche eines Gletschers entpuppt sich aus nächster Nähe als unendliche Vielfalt von Höhen und Tiefen. Vatnajökull heißt der größte Gletscher Europas. Der Vatnajökull Nationalpark ist UNESCO Weltnaturerbe. Rund 8% Islands werden von diesem Gletscher bedeckt. Der Falljökull im Skaftafell Nationalpark ist einer seiner Gletscherarme. Dort können Abenteuerlustige, mit Steigeisen an den Schuhen, die Wunder dieser Eislandschaft erkunden. Der Gletscher ist in Bewegung. Jeden Tag sind die Bedingungen anders, ändern sich die Eisformationen und die Routen der Schmelzwasserbäche. Eine tiefblaue Gletscherspalte, eine kleine Eishöhle oder ein Wasserfall aus Schmelzwasser – die Natur hält immer eine Überraschung bereit. Jeder Tag ist anders und ein Gletscher-Abenteuer einmalig.

„Stack – stack – stack… Nach ersten unsicheren Schritten bekomme ich ein Gefühl für die Fortbewegung auf Eis. Stack stack stack… Schwarz und weiß wechseln die Schichten unter meinen Füßen und was sich aus der Ferne nur erahnen lässt, wird hier fantastische Wirklichkeit. Verwerfungen türmen sich, spitze Eiswände strecken sich und zarte Schmelzwasserströme lecken am Eis. Stack stack stack… geht es weiter und mit jedem Schritt erwacht der Gletscher vor meinen Augen zum Leben. Kristallklares Wasser glitzert in tiefblauen Rinnen und staunend blicke ich hinab in einen mächtigen Schacht.“

AGE™
Angebote für Gletscherwandern in Island

Gletscher-Wanderungen im Skaftafell Nationalpark werden von mehreren Veranstaltern angeboten. Dauer, Gruppengröße und Ausrüstung unterscheiden sich. Selbstverständlich hat auch jeder Tour-Guide seine eigene Art. Es macht Sinn zuvor Bewertungen zu lesen und die Angebote zu vergleichen.

AGE™ hat den Skaftafell Glacier Hike mit Troll Expeditions unternommen:
Organisation und Ausrüstung waren sehr gut. Die fünfstündige Tour war ideal, um in die Gletscherwelt einzutauchen sowie die verschiedenen Eisformationen zu erkunden. Die Gruppengröße lag bei 12 Personen, was zunächst viel klang, sich während der Wanderung aber als angenehm erwies. Unser Guide „Franzy“ sprühte vor Begeisterung für den Gletscher und wurde nicht müde immer neue Wunder für uns aufzuspüren. Interessante Informationen und witzige Anekdoten gab es in kleinen Happen zwischendurch. Zum Abschluss durfte jeder Teilnehmer, einzeln angeseilt, in eine Gletschermühle (Mulan) schauen. Insgesamt ein mehr als nur gelungener Tag mit vielen wundervollen Eindrücken.
EuropaIsland • Vatnajökull • Skaftafell Nationalpark • Gletscherwanderung in Island

Erfahrungen zur Gletscherwanderung in Skaftafell:


Sehenswürdigkeiten Urlaub Empfehlung Reise Erfahrungen Ein besonderes Erlebnis!
Du hast noch nie die Eiskrallen angeschnallt und einen Gletscher erkundet? Dann nichts wie los! Gönne dir einen Schluck Gletscherwasser und stürze dich ins Abenteuer. Der lebendige Atem des Gletschers wird dich begeistern!

Angebot Preis Kosten Eintritt Sehenswürdigkeit Reise Was kostet eine geführte Wanderung auf dem Gletscher in Island?
• 3 Stunden-Tour (Stand 2020)
– 9900 ISK (ca. 61 Euro) pro Person inkl. Steigeisen, Helm, Eisaxt
• 5 Stunden-Tour (Stand 2020)
– 15500 ISK (ca. 95 Euro) pro Person inkl. Steigeisen, Helm, Eisaxt
• Leihgebühr Wanderschuhe (Stand 2020)
-1500 ISK (ca. 9 Euro) falls nicht vorhanden
Bitte beachte mögliche Änderungen. Aktuelle Preise findest Du hier.

Planung Zeitaufwand Sehenswürdigkeit Urlaub Wie viel Zeit sollte ich einplanen?
Es wird eine dreistündige und eine fünfstündige Tour angeboten. Die Zeit umfasst Anprobe der Ausrüstung, Sicherheitseinweisung, Anfahrt, den kurzen Fußweg zum Gletscher, sowie das An- und Ausziehen der Spikes. Die reine Zeit auf dem Gletscher lag bei der 5 Stunden-Tour bei ca. 3 Stunden. Analog wäre die Zeit auf dem Eis bei der 3 Stunden-Tour etwa 1 Stunde. Um die Diversität des Gletschers zu erleben und in diese faszinierende Welt einzutauchen, empfiehlt AGE™ die fünfstündige Tour.

Restaurant Cafe Trinken Gastronomie Sehenswürdigkeit Urlaub Gibt es Verpflegung und Toiletten?
Frisches Gletscherwasser stellt die Natur zur freien Verfügung. Dein Guide zeigt dir außerdem, wie du als Wasserersatz mit der Eisaxt ein Stück Gletschereis herausschlagen kannst. Verpflegung ist nicht inbegriffen. Es wird empfohlen einen kleinen Snack mitzubringen, der während einer kurzen Pause mitten auf dem Gletscher verzehrt wird. Toiletten sind am Treffpunkt vorhanden.

Maps Routenplaner Wegbeschreibung Sehenswürdigkeit Urlaub Wo findet die Gletscherwanderung in Island statt?
Der Skaftafell Glacier-Hike findet im Süd-Osten Islands auf einem Ausläufer des Vatnajökull statt. Der Gletscherausläufer heißt Falljökull und liegt im Skaftafell Nationalpark. Der Treffpunkt für die Eiswanderung ist Skaftafell Terminal, ca. 2km vom Eingang des Nationalparks entfernt. Skaftafell liegt auf der Ring-Road ca. 4 Stunden östlich von Reykjavik bzw. 1 Stunde und 45 Minuten von Vik entfernt.

Map Routenplaner öffnen
Map Routenplaner

Sehenswürdigkeiten in der Nähe Maps Routenplaner Urlaub Welche Sehenswürdigkeiten sind in der Nähe?
Am Skaftafell Terminal, dem Treffpunkt für die Glacier-Tour, werden Rundflüge über Island angeboten. Nur 2km entfernt befindet sich der Eingang zum Skaftafell Nationalpark. Von kurzen Wanderwegen bis hin zu einer anspruchsvollen Ganztageswanderung hat er einiges zu bieten. Auch der bekannte Wasserfall Svartifoss mit Basaltsäulen befindet sich im Nationalpark. Etwa 50km weiter östlich warten die wunderschönen Gletscherseen Fjallsárlón und Jökulsarlon auf ihre Erkundung.

Spannende Hintergrundinformationen


Hintergrund Informationen Wissen Sehenswürdigkeit Urlaub Warum heißt der Gletscherarm Falljökull?
Falljökull wird im Englischen mit „The falling glacier“ übersetzt und bedeutet so viel wie „Eis-Fall“. Der Gletscherarm reckt sich mit spitzen Eisformationen dem Himmel entgegen und schiebt sich täglich um 4 bis 8 Meter Richtung Tal. Der Gletscherarm wird so, bildlich gesprochen, zu einer Art Slow Motion Eis-Fall.


Gut zu wissen

Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten Urlaub Was kann ich von einer Gletscherwanderung erwarten?
Zuerst wirst du das Gehen mit Crampons an den Füßen lernen. Ein wenig Technik und etwas Zeit sind nötig, um sich an diese besondere Art der Fortbewegung zu gewöhnen. Dann kannst du den Gletscher erforschen. Hierbei ist absolut nicht vorherzusagen welche Wunder an genau dem Tag, an dem du den Gletscher besteigst, zu sehen sein werden. Es gibt Gletscherspalten und tiefe Schächte in die das Schmelzwasser abfließt, blau schimmernde wassergefüllte Risse, mächtige schwarz-weiß gemusterte Verwerfungen, kleine Schmelzwasserströme an der Oberfläche, Eissenken und senkrecht in den Himmel ragende spitze Eiswände.

Hintergrund Wissen Ideen Sehenswürdigkeiten Urlaub Keine Wanderung ist wie die andere – wie kann das sein?
Bei jeder Gletscherwanderung sind andere Eisformationen auffindbar oder zugänglich. Das Eis des Falljökull bewegt sich täglich um mehrere Meter, die Wetterbedingungen wechseln und Schmelzwasserströme ändern sich. „Gestern war hier noch kein Wasser“, erklärt unser Guide und wir müssen weiterziehen, um einen anderen Schacht zu finden, in den wir hinabsehen können. Dafür gibt es eine kleine Eishöhle als Bonus. Mit etwas Glück wird diese noch ein oder zwei Wochen lang zu sehen sein, bevor sie einstürzt. Dann bestaunen wir unser persönliches Highlight: Einen Wasserfall aus Schmelzwasser in der Tiefe einer Eis-Senke. Vor drei Tagen gab es diesen Wasserfall noch nicht und gestern stand noch zu viel Wasser in der Senke, um hinabzusteigen. So ändern sich die Bedingungen täglich und bei jeder Wanderung hält die Natur andere Wunder bereit.


Hintergrund-Informationen Erfahrung Tipps Sehenswürdigkeiten Urlaub Attraktionen in Island für Gletscherfans


EuropaIsland • Vatnajökull • Skaftafell Nationalpark • Gletscherwanderung in Island

Dieser redaktionelle Beitrag wurde extern unterstützt
Offenlegung: AGE™ hat an der Gletscherwanderung unentgeltlich teilgenommen. Der Inhalt des Beitrags bleibt davon unberührt. Es gilt der Pressekodex.
Urheberrechte und Copyright
Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Urheberrechte dieses Artikels in Wort und Bild liegen vollständig bei AGE™. Alle Rechte bleiben vorbehalten.
Auf Anfrage werden Inhalte für Print-/Online-Medien lizenziert.
Quellenangabe zur Textrecherche
Informationen vor Ort, sowie persönliche Erfahrungen bei einer Gletscherwanderung im Juli 2020.

Troll Expeditions: Homepage von Troll Expeditions. [online] Abgerufen am 06.04.2021, von URL: https://troll.is/

Weitere AGE™ Reportagen

Diese Website verwendet Cookies: Selbstverständlich können Sie diese Cookies jederzeit löschen sowie die Funktion deaktivieren. Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte der Homepage bestmöglich präsentieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website analysieren zu können. Grundsätzlich können Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weitergegeben werden. Unsere Partner können diese Informationen mit anderen Daten kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Zustimmen Mehr Informationen

Translate »